"12 Monkeys": Serie steuert Eure Wohnzimmer-Beleuchtung

Die Serie "12 Monkeys" sorgt immer für das passende Licht
Die Serie "12 Monkeys" sorgt immer für das passende Licht(© 2014 Facebook/Syfy12Monkeys)

Die richtige Dimmung macht den Unterschied: Am 16. Januar startet die Mysterydrama-Serie "12 Monkeys", die auf dem gleichnamigen Kinofilm von Terry Gilliam basiert. Für die Ausstrahlung hat sich der produzierende TV-Sender SyFy mit Philips zusammengetan, um den Zuschauern ein ganz besonderes Seh-Erlebnis bieten zu können. 

Wenn am 16. Januar 2015 die erste Folge der 13-teiligen Serie "12 Monkeys" ausgestrahlt wird, brauchen sich manche Zuschauer nicht mehr um die passende Beleuchtung in ihrem Wohnzimmer zu kümmern – sofern sie die richtige technische Ausstattung besitzen. Denn wie The Verge berichtet, unterstützt die Serie eine spezielle Lichtspur, welche sich automatisch dem Geschehen auf dem Bildschirm anpasst. Möglich ist diese Live-Synchronisation der Raum-Helligkeit durch das App-gesteuerte Lichtsystem Philips Hue. Die Glühbirnen dieses Systems verändern ihre Leuchtintensität je nach Stimmung. Syfy und Philips arbeiten zusammen, um die gesamte Staffel von "12 Monkeys" mit diesem Feature auszustatten.

"12 Monkeys" sorgt für die passende Atmosphäre

Gesteuert wird das transmediale Lichterlebnis durch die Syfy Synch-App, welche sowohl für Android als auch für iOS erhältlich ist. Es ist nicht die erste Partnerschaft zwischen Syfy und dem Elektronik-Giganten Philips. Bereits bei dem kultigen Hai-Trash "Sharknado" und "Sharknado 2" kam die Licht-Synchronisation zum Einsatz. Auch die düstere Sci-Fi-Serie "12 Monkeys" liefert garantiert den passenden Rahmen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Wer sich einen Eindruck von der bald startenden Serie verschaffen möchte, kann sich schon mal den folgenden Trailer ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P10: So könnt Ihr die Keynote im Live-Stream anse­hen
1
So könnte das Huawei P10 aussehen
In wenigen Tagen werden das Huawei P10 und das P10 Plus offiziell präsentiert. Die Pressekonferenz könnt Ihr über einen Live-Stream verfolgen.
Linker Joy-Con der Nintendo Switch verliert offen­bar häufig die Verbin­dung
1
Peinlich !5Die Joy-Cons dienen als Controller bei der Switch. Allerdings scheint es noch zu Problemen bei der Nutzung zu kommen.
Einige Journalisten konnten die Nintendo Switch bereits testen. Ihr Fazit: Die Verbindung zwischen Konsole und Controller macht Schwierigkeiten.
iOS 10-Verbrei­tung nun bei knapp 80 Prozent
Guido Karsten
Das iPhone 7 ist bereits mit iOS 10 auf den Markt gekommen
Apples iOS 10 ist nach fünf Monaten auf fast 80 Prozent aller Geräte angekommen. Dies geht aus einer Statistik des Herstellers hervor.