15.000 Dollar fürs iPhone: Klassiker auf eBay verkauft

Unfassbar !20
So können 15.000 Dollar also auch aussehen...
So können 15.000 Dollar also auch aussehen...(© 2014 ebay/alliantdirect)

Ein Original-iPhone für 15.000 US-Dollar? Anscheinend war jemand von dem Angebot auf eBay so begeistert, dass er nicht widerstehen konnte. Dabei hatten zuvor offenbar etliche Nutzer des Internet-Auktionshauses versucht, den Preis mit niedrigeren Geboten zu drücken.

Der Verkäufer aus Kalifornien blieb hart – was sich für ihn nun offenbar ausgezahlt hat. Das als Wegbereiter des Smartphone-Siegeszug durchaus geschichtsträchtige iPhone der ersten Generation wurde trotz seines Alters von fast sieben Jahren noch eingeschweißt in der Originalverpackung feilgeboten. Das Auspacken des Sammlerstücks dürfte sich aber kaum lohnen: Mit einem Speicher von gerade einmal 4 GB handelt es sich um das Low-End-Modell der iPhone-Familie.

Regulärer Marktpreis zur Einführung: 499 Dollar plus Vertrag

In den USA ging das erste Smartphone von Apple vor sieben Jahren zunächst für mindestens 499 Dollar über den Tresen, inklusive eines Zweijahresvertrages beim Mobilfunkanbieter AT&T. Nach wenigen Monaten wurde der Preis des iPhones mit 8 GB Speicherplatz von 599 auf 399 Dollar reduziert, während das 4-GB-Modell bereits wenige Wochen nach seiner Markteinführung aus Apples Angebot gestrichen wurde.

Gut möglich, dass dies der ausschlaggebende Grund für den stolzen Preis des eBay-Angebots war, denn das Original-iPhone mit 4 GB Speicher dürfte damit besonderen Seltenheitswert haben. Als das erste Apple-Smartphone später im selben Jahr in Deutschland auf den Markt kam, betrug der Einführungspreis inklusive eines Vertrages der Deutschen Telekom 399 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.