3, 2, 1... weg: Ebay nicht über Startseite zu erreichen

UPDATE
Probleme bei Ebay; Das Online-Auktionshaus ist derzeit nicht über seine Startseite zu erreichen.
Probleme bei Ebay; Das Online-Auktionshaus ist derzeit nicht über seine Startseite zu erreichen.(© 2014 Dasha Petrenko)

Ebay ist seit Freitag Mittag weltweit nicht mehr über die Startseiten zu erreichen - direkte Links zu den Auktionen funktionieren aber. Noch ist nicht bekannt wie lange die Störung anhält und welchem Umfang sie hat.

Wer ebay.de oder ebay.com in seinen Browser eingibt bekommt nur eine leere Seite oder eine Fehlermeldung zu sehen. Ganz offline sind die Server des Online-Auktionshauses allerdings nicht. Habt Ihr einen direkten Link zu einer Auktion zur Hand, könnt Ihr diese weiterhin aufrufen und mitbieten. Derzeit ist zum Beispiel item.ebay.de noch erreichbar. Ignoriert Ihr die Fehlermeldung über das nicht vorhandene Angebot, könnt Ihr über die Suche oder die Kategorien weiterhin auf Ebay surfen und einkaufen.

Betroffen sind Ebay-Webseiten auf der ganzen Welt, wie Berichte bei Twitter zeigen. Derzeit sind aber weder die Ursache noch der gesamte Umfang des Ausfalls bekannt.

@ebayindia is ebay website down?

— Tapan (@tapanahm) 9. Mai 2014

Update vom 9. Mai: Ebay.de wieder da

Nach etwas mehr als einer Stunde Ausfall sind ebay.de, ebay.com und weitere Startseiten des Shopping-Portals wieder erreichbar.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Pencil für 500 Dollar: Warte­zei­ten lassen Preise explo­die­ren
Daniel Lüders
Nicht meins26iPad Pro
Der iPad Pro-Eingabestift Apple Pencil kostet mit 109 Euro nicht gerade wenig. Doch wegen Lieferengpässen ist er auf Ebay derzeit noch teurer.
Zeit zum Bieten: eBay entwi­ckelt App für Apple Watch
Guido Karsten
eBay-Auktionen sollt Ihr in Zukunft auch auf einer Apple Watch verfolgen können
Für die Apple Watch kommt offenbar auch eine App von eBay: Per Stellenangebot sucht das Internet-Auktionshaus nach geeigneten Software-Entwicklern.
iPhone 6: Proto­typ für über 100.000 Dollar bei eBay
Curved-Redaktion
UPDATESo sieht ein handelsübliches iPhone 6 von unten aus – beim angeblichen Prototyp ist der Lightning-Port rot
Exklusiver geht's nicht: Bei eBay wird ein Protoyp des iPhone 6 verkauft – drei Tage vor Ende steht die Auktion bei schlappen 60.000 Dollar.