3000 kostenlose Emojis für Euer iPhone oder iPad

Mit dem Emoji Keyboard der Line Corporation gehen Euch die bunten Bildchen vermutlich niemals aus
Mit dem Emoji Keyboard der Line Corporation gehen Euch die bunten Bildchen vermutlich niemals aus(© 2015 Line, CURVED Montage)

Die Line Corporation, die für den vor allem in Asien beliebten Line Messenger verantwortlich zeichnet, hat nun eine neue App veröffentlicht: Ein Emoji Keyboard für iOS. Dieses bietet Euch eine breite Auswahl von über 3000 verschiedenen digitalen Stickern und Emojis, die Ihr direkt in Messenger-Apps verwenden könnt.

Zusätzlich zu den von Anfang an kostenlos verwendbaren Stickern könnt Ihr direkt innerhalb der Emoji-Keyboard-App weitere Motive hinzukaufen. Wie TechCrunch berichtet, scheint sich dieses Angebot durchaus für Line zu lohnen: Ganze 10 Millionen US-Dollar soll der Betreiber des Line Messengers allein 2013 mit dem Verkauf digitaler Sticker verdient haben.

Line möchte im Westen bekannter werden

Mit dem neuen Emoji Keyboard verfolgt Line aber nicht nur das Ziel, Geld über den Absatz bunter Bildchen einzunehmen. Das Unternehmen möchte auch seine Nutzerbasis verbreitern – und zwar besonders im Westen. Weder in Europa noch in den USA konnte der Line Messenger bislang richtig Fuß fassen. Allein die Hälfte aller 205 Millionen aktiven Nutzer lebt in Japan, Taiwan und Thailand – und in diesen Ländern bietet Line das neue Keyboard für Emojis gar nicht erst an.

Klar wird also, dass Line mit neuen Apps, die sich womöglich besser im Westen verbreiten lassen als ein weiterer Messenger, neue Nutzer akquirieren möchte. Im besten Fall fühlen diese sich dann im Ökosystem wohl und laden sich später weitere Apps von Line herunter, wie Foto-Anwendungen, Spiele und dergleichen – und womöglich auch den Line Messenger. Dieser ist übrigens mit allen Geräten kompatibel, die iOS 8 oder neuer nutzen, also auch mit iPads. Laut Hersteller ist die App zudem für iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert. Solltet Ihr Euch das Keyboard für Emojis installieren wollen, bieten wir Euch gerne Hilfe bei der Installation einer alternativen Tastatur unter iOS 8 an.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max in Einzel­tei­len: Darum ist die Repa­ra­tur offen­bar so teuer
Francis Lido3
Die Glasrückseite ist die Schwachstelle des iPhone Xs Max
Der iFixit-Teardown zum iPhone Xs Max ist da. Dieser offenbart, warum der Austausch der Rückseite kompliziert und teuer ist.
Tell­tale: "Walking Dead"- und "Batman"-Entwick­ler schließt die Pfor­ten
Christoph Lübben2
Zu den Projekten von Telltale gehören auch zwei "Batman"-Abenteuer
Sind Story-Spiele aus der Mode? Der Entwickler Telltale Games muss schließen. "The Walking Dead: Final Season" könnte daher nie fertig werden.
Samsungs neue App für Multi­tas­king läuft vorerst nur auf Galaxy Note 9
Michael Keller
Auf dem Samsung Galaxy Note 9 könnt ihr "MultiStar" bereits nutzen
Samsung hat mit "MultiStar" eine neue App für Multitasking veröffentlicht. Aktuell läuft die Anwendung aber nur auf dem Galaxy Note 9.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.