3,8 mm: Vivo-Smartphone halb so dick wie ein iPhone 5s?

Her damit !310
Das Vivo-Smartphone wäre mit 3,8 mm nur halb so dick wie das iPhone 5s
Das Vivo-Smartphone wäre mit 3,8 mm nur halb so dick wie das iPhone 5s(© 2014 CURVED)

Ein Smartphone noch dünner als das Gionee Elife S5.1? Das chinesische Unternehmen Vivo ist anscheinend mit der Entwicklung eines extrem dünnen Smartphones beschäftigt. Die Tiefe des Gerätes soll lediglich 3,8 mm betragen.

Den Bildern nach zu urteilen wäre das Smartphone sage und schreibe nur halb so dünn wie das Apple iPhone 5s, das es auf 7,6 mm bringt. Von dem Vivo-Smartphone ist ein Foto auf der chinesischen Webseite Weibo aufgetaucht, berichtet GforGames. Nähere Informationen zur technischen Ausstattung des mutmaßlich dünnsten Smartphones der Welt gibt es bislang nicht.

Das Vivo Smartphone soll lediglich 3,8 mm dick sein(© 2014 Weibo/Bo Digitale)

Ist dünner gleich besser?

Den derzeitigen Rekord als Smartphone mit der geringsten Tiefe hält das Gionee Elife S5.1, das 5,1 mm dick ist. Sollten sich die Gerüchte um das Smartphone von Vivo bewahrheiten, würde es den derzeitigen Rekordhalter um ganze 1,3 mm schlagen.

Es ist fraglich, wie Vivo in dem dünnen Gerät einen leistungsstarken Akku unterbringen will. Ein weiteres Problem entsteht bei einer so dünnen Bauweise in Bezug auf die Stabilität: Wie die aktuellen Diskussionen um das #Bendgate des Apple iPhone 6 Plus zeigen, ist derzeit eine gewisse Dicke für die Widerstandsfähigkeit eines Gerätes notwendig. Möglich wäre es, dass Vivo für die Hülle des Smartphones ein neues Material benutzt. Dabei könnte es sich um Lithium-Aluminium handeln, das so stark wie Edelstahl sein soll – bei einem Drittel der Dichte. Die Zukunft wird zeigen, wie viel an den Gerüchten um das Vivo-Smartphone wirklich dran ist.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller2
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.