3D-Hologramm mit dem Smartphone erstellen: So geht's

Nach dem 3D-Hype kommt der Holo-Hype: Während wir auf Microsofts Hololens warten, basteln wir uns kurzerhand unser eigenes Smartphone-Hologramm. 

Was wir dafür brauchen:

  • ein paar alte CD-Hüllen aus transparentem Plastik
  • einen scharfen Cutter oder eine große Schere
  • ein Lineal
  • einen Stift
  • Papier
  • Tesafilm

Schritt 1: Zunächst zeichnet Ihr auf Papier eine Schablone in Form eines Trapezes auf: 6 cm an der Unterseite, 1 cm an der Oberseite und 3,5 cm hoch.

Schritt 2: Übertragt diese Schablone auf die Frontseite der CD-Hülle. Achtet darauf, Euch nicht zu schneiden.

Schritt 3: Schneidet die Stücke aus der CD-Hülle heraus.

Schritt 4: Klebt die einzelnen Stücke an den Kanten aneinander.

Schritt 5: Legt die Konstruktion auf das Smartphone-Display und wählt über die YouTube-App ein passenden Holo-Video aus. Tipp: Damit Euer Hologramm größer erscheint, solltet Ihr das Video im Querformat abspielen.

Im Test brauchten wir rund eine halbe Stunde und zwei CD-Cases. Geübte Finger bekommen das bestimmt noch schneller hin. Auf die Idee gebracht hat uns der YouTuber Mrwhosetheboss.

Viel Spaß beim Basteln!


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Gele­ak­tes Werbe­ma­te­rial bestä­tigt die Ausstat­tung
Guido Karsten
Her damit !6Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien
Das Galaxy Note 8 wird bald vorgestellt, doch klären Leaks schon im Vorfeld alle offenen Fragen. Fotos einer Broschüre bestätigen nun viele Features.
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien4
Her damit !23Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.