5 spannende Wetter Apps für das iPhone

Wir möchten euch 5 nützliche Wetter-Apps für das iPhone vorstellen und damit auch eine Alternative zu Apples eigener und wenig innovativer Wetter-App geben. Seit dem ersten iPhone aus dem Jahr 2007 hat sich nichts grundlegendes an der Wetter-App geändert. Design und Funktionsumfang wurden über die Jahre nur minimal angepasst. Das iPad hat bisher gar keine Wetter-App. Vorgestellt werden in diesem Beitrag die Apps Solar, Sun, WetterApp, Living Earth und Wetter live, um euch einen Überblick zu verschiedenen Wetter-App-Ideen zu geben. Es gibt für jeden Typen eine App.

Solar - Puristisch und sehr innovativ

Die Wetter App von Solar ist ein Farbenspiel der Sinne - je kälter die Farbe auf dem Bildschirm, desto kälter ist auch die aktuelle Temperatur am ausgewählten Ort. Die App zeigt in sehr schönem Design die Basisdaten des Wetters an: aktuelle Temperatur, 24h-Vorhersage, 3-Tages-Vorhersage und Wolkenverhältnisse am Himmel. Durch scrollen von unten nach oben dreht sich eine kleine Uhr am Rand und es werden einem die nächsten 24h als Zeitraffer angezeigt. Durch rauszoomen mit der Zwei-Finger-Geste, können beliebig viele Orte hinzugefügt und ausgewählt werden. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber für die einfachen Wetterdaten eine sehr schöne Alternative und kostenlos!

  • Betriebssystem: iOS 5 oder neuer; iPhone 5 optimiert
  • Preis: kostenlos
  • Link: iTunes

Sun - die Web App für jedes iOS-Gerät

Mit der Wetter App von Sun kommt eine reine Web-App aus Dänemark daher, die auf jedem iOS-Gerät genutzt werden kann. Um diese zu „installieren“ einfach auf dem jeweiligen Apple-Gerät im Browser auf pattern.dk/sun/ gehen und sich diese Website "Zum Home-Bildschirm" hinzufügen. Schon kann es losgehen. Ähnlich puristisch wie Solar zeigt auch diese Wetter-App Basisdaten an wie aktuelle Temperatur, 10-Tages-Vorhersage, Windgeschwindigkeit sowie Wolkenverhältnisse. Insgesamt können aber leider nur bis zu drei Städte gespeichert werden, eine vierte Stadt ist immer der aktuelle Ort an den man sich befindet. Durch Wischen nach links oder rechts kommt man in die verschiedenen Städte und hat dabei das Gefühl man drehe einen Würfel. Will man in die Details des jeweiligen Wetters, so muss man auf die jeweilige Stadt mit Temperatur klicken. Diese Wetter-App ist sicherlich eine der innovativsten unter den 5 Alternativen und auch noch schön anzusehen, jedoch für den Alltagsgebrauch eher nicht zu empfehlen.

WetterApp - wenig innovativ, dafür sehr zuverlässig

Die Wetter-App mit dem gleichnamigen Namen WetterApp ist wohl die zuverlässigste App unter den 5 Alternativen, was ich aus persönlicher Erfahrung sagen kann. Die App sieht zwar nicht unbedingt schön aus, dafür stimmen hier aber die Prognosen und man kann sich auf die Vorhersagen sehr gut verlassen, was man von der iPhone-App nicht unbedingt behaupten kann. Neben klassischen Basisdaten liefert diese App auch Informationen zu Regenwahrscheinlichkeiten und ein Regenradar zeigt 2 Stunden im Voraus für Deutschland die nahenden Wolke als Bewegbilder an. Um zu entscheiden, ob man das Fahrrad nehmen sollte oder nicht, ist diese Funktion oftmals eine große Hilfe! Das Regenradar gibt es auch als gesonderte App kostenlos im AppStore und heißt RegenRadar. Zurück zur WetterApp: neben der 3-Tages-Prognose, wird auch der Trend der nächsten 6 Tage angezeigt. Zusätzlich kann das Wetter als Fließtext nachgelesen werden. Um diese App zu finanzieren, wird auch wie bei der Desktop-Variante (www.Wetteronline.de) Werbung eingeblendet. Ausschalten durch einen Kauf der App kann man die Werbung leider nicht.

  • Betriebssystem: iOS 4.3 oder neuer; ist für iPhone 5 optimiert
  • Preis: kostenlos
  • Link: iTunes

Living Earth - das Profispielzeug für Hobby-Meteorologen

Diese Wetter-App visualisiert das Wetter als Außenblick auf die Erde und erzeugt so eine besonders beeindruckende Ansicht des Wetters. Diese App ist wohl eine der umfangreichsten Anwendungen für Hobby-Meteorologen. Neben aktueller Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeiten, Sonnenaufgang und -untergang, sowie 7-Tages Vorhersage, zeigt diese App meteorologische Wetterkarten als Globusansicht zu Temperatur, Wind- und Wolkenverhältnissen sowie zu Luftfeuchtigkeit an. Der Nutzer kann außerdem an die Erde heran zoomen und diese beliebig um die eigene Achse drehen. Dabei wird die Sonne so animiert, dass auf der einen Hälfte der Erde Schatten fällt und je nach Tageszeit weiterwandert. Zusätzlich werden sogar aktuell wütenden Stürme angezeigt. Diese Wetter App ist natürlich für den professionellen Gebrauch eher ungeeignet, aber sie visualisiert wunderschön das Weltgeschehen des Wetters und lässt den Nutzer ein wenig zum Hobby-Meteorologen werden. Die Basisdaten für den Alltag zeigt sie allemal und auch zuverlässig an.

  • Betriebssystem: OS 5.1 oder neuer; ist für iPhone 5 optimiert
  • Preis: 2,69€
  • Link: iTunes

Wetter Live - der Blick in die App kann vermieden werden

Die Wetter App von Wetter Live gibt es als Bezahl-App und Gratis-App. In der Gratis-App werden dem Nutzer dann Werbung angezeigt und er muss auf Funktionen wie mehrere Orte in der Vorhersage, Wetterkarten, neue Live-Wetterszenen (zu Visualisierung des aktuellen Wetters) und weitere anpassbare Wetter-Widgets innerhalb der App verzichten. Wer darauf verzichten kann und die 1,79€ für die Pro Version sparen möchte, der bekommt mit dieser App einen ordentlichen Funktionsumfang. Neben Basiswetterdaten und 6-Tages-Vorhersagen, zeigt die App auch den Luftdruck sowie die Sichtweite an. Ersteres für wetterfühlige Menschen sehr nützlich und Zweites für Segelflieger ein guter Hinweis, um den angehenden Flug einschätzen zu können. Als Highlight zeigt diese App die aktuelle Temperatur als Zahl auf dem App-Icon an und aktualisiert das regelmäßig von allein. Da Apps bei Apple keine Live-Updates im Icon haben können, ist das eine gute Idee, um die Temperatur anzeigen zu lassen, ohne diese aufrufen zu müssen. In der morgendlichen Hektik sehr nützlich.

  • Betriebssystem: iOS 4.3 oder neuer; ist für iPhone 5 optimiert
  • Preis: kostenlos oder als Pro App für 1,79€
  • Link: iTunes

Fazit

Welche nun die beste Wetter App ist, hängt sicherlich vom Nutzungstyp ab. Aber eines kann gesagt werden, ob Hobby-Meteorologe, Wetter-Muffel, Alleswisser oder Ästhet, für jeden Typen gibt es die richtige Wetter-App. Auch sei darauf hingewiesen, dass alle Apps bis auf Solar und WetterApp für das iPad angepasst sind. Denn da hat es Apple bis heute nicht geschafft eine eigene Wetter-App zu veröffentlichen.