6 iPhones + 4 iPads + iPod + 3 MacBooks = 1 Musikvideo

Für ein gutes Musikvideo benötigt Ihr sechs iPhones, vier iPads, einen iPod und drei MacBooks. Das sind zumindest die Zutaten im Clip zu "Knock Knock" dem neuen Song der ukrainischen Indie-Band "Brunettes Shoot Blondes".

Ein Hase steht mit Blumen vor der Tür, doch die Angebetete öffnet nicht, sondern zieht es vor zu flüchten. Die "Verfolgungsjagd" geht dabei über insgesamt 14 Bildschirme. Auf denen laufen 14 verschiedene Videos, die zu Beginn des Musik-Clips gleichzeitig gestartet werden. Sind die Geräte richtig angeordnet, wandern die Figuren von Display zu Display. Die Gadgets liegen dabei nicht nur nebeneinander, sondern die Musiker müssen die Smartphones, Tablets, Notebooks und den Mediaplayer im richtigen Moment an die richtige Stelle bewegen.

Brunettes Shoot Blondes wurde 2010 gegründet und verortet sich selbst in der "New Ukrainian Independent Scene". Zwei Songs der Band untermalten bereits Werbespots für Nagellack und einen Internetversandhändler im ukrainischen Fernsehen. Mit dem Video zu Knock Knock dürfte die Kombo ihre Bekanntheit noch erweitern. Gerade rechtzeitig bevor ihr erstes Album erscheint und sie auf Europatournee geht.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Na ja8Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.