60 neue Smartphones geplant: Lenovo meint es ernst

Wird Lenovo seine Spitzenmodelle bald auch in Europa anbieten?
Wird Lenovo seine Spitzenmodelle bald auch in Europa anbieten?(© 2014 CC: Flickr/lenovophotolibrary)

Lenovo hat sich für den Rest des Jahres offenbar einiges vorgenommen: Das chinesische Unternehmen hat angekündigt, noch im Jahr 2014 insgesamt 60 Smartphones zu veröffentlichen, berichtet Pocketnow unter Berufung auf DigiTimes. Damit will sich der weltweit größte PC-Hersteller offenbar dauerhaft in dem heiß umkämpften Mobile-Markt etablieren.

Lenovo ist nach Samsung, Apple, Huawei und LG der fünftgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Wenn Euch Lenovo bisher kein Begriff war, liegt das in erster Linie daran, dass sich der größte Markt für das Unternehmen in seiner Heimat China befindet. Wer bei der beeindruckenden Zahl 60 an Masse statt Klasse denkt, hat nur teilweise recht.

So wurde beispielsweise Mitte Juni ein Lenovo-Phablet mit der Nummer K920 gesichtet, das durchaus geeignet scheint, Apples iPhone 6 und dem Galaxy Note 4 von Samsung Konkurrenz zu machen. Ausgestattet mit dem Qualcomm Snapdragon 801-Quad-Core und 3 GB Arbeitsspeicher hat das Lenovo K920 großes Potential.

Lenovo will ohne Motorola auf 60 neue Smartphones kommen

Lenovo hat zwar Motorola erworben – da die chinesische Regierung der Übernahme aber bisher nicht offiziell zugestimmt hat, wird keines der 60 angekündigten Geräte von Motorola stammen. Eine Vorhersage, ob es einige der Smartphones auch auf den westlichen Markt schaffen, ist zum jetzigen Zeitpunkt schwierig zu machen. Da Motorola und Lenovo trotz der Übernahme zunächst weiterhin getrennt agieren, könnte es aber noch eine Weile dauern, bis ein Gerät von beiden Unternehmen in Europa erscheint.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.