7 Tage, 7 Links: GTA, Sony-Leaks und das Galaxy S6

Huawei hat in dieser Woche sein Honor 6 Plus vorgestellt
Huawei hat in dieser Woche sein Honor 6 Plus vorgestellt(© 2014 Huawei)

Das Jahr nähert sich seinem Ende und die Festtage stehen bevor. Mit Ruhe und Besinnlichkeit hat die Tech-Welt aber aktuell in etwa so viel zu tun wie ein Hamburger Kaufhaus kurz vor Ladenschluss: Überall schießen Meldungen über nahende Android 5.0 Lollipop-Updates um die Ecke, YouTuber schnappen über und braten ihr iPhone 6 in Cola und als wäre das alles nicht schon aufregend genug, plündern Hacker Sonys Datenbanken und Email-Konten.

iPhone 6: Skandal, Unsinn und Speicherknappheit

Zunächst eine Warnung vor Weihnachten und Silvester: Ein iPhone 6 sollte niemals in Cola gekocht, oder überhaupt in einer Pfanne erhitzt werden. Nun, da das erledigt ist, kommen wir zum ernsten Teil: Zum Ende der Woche hat die BBC eine kritische Panorama-Reportage über die iPhone-Fertigung veröffentlicht – und damit offenbar Tim Cook gekränkt. Außerdem noch eine kuriose Studie aus Großbritannien: Wie es aussieht, besitzen über 90 Prozent aller britischen iPhone-Besitzer nur ein Modell mit maximal 16 GB Speicher. Gleichzeitig beschwert sich übrigens ein hoher Prozentsatz darüber, zu wenig Speicher zu haben.

GTA und Hearthstone für Android - Neues Minecraft in Arbeit

Hearthstone Heroes of Warcraft(© 2014 Hearthstone, CURVED Montage)

Fünf Jahre hat es gedauert, nun ist es soweit: Ein neues Grand Theft Auto (Nein, nicht GTA 5) steht für Android-Geräte im Play Store bereit. Wer weniger auf hektische Aktion steht und es auf seinem Android-Tablet lieber rundenbasiert angeht, der kann alternativ seit Mitte der Woche auch zum Blizzard-Hit Hearthstone greifen. Noch nicht verfügbar, aber ebenso spannend ist das frisch angekündigte Projekt von Telltale und Mojang: Die Macher von Minecraft und den Spielen zu den Erfolgsserien Game of Thrones und The Walking Dead wollen 2015 den ersten Teil eines neuen gemeinsam entwickelten Spiels herausbringen.

Hacker-Angriff: Sony muss etliche Leaks ertragen

Die Attacke auf Sony zieht sich nun schon über Wochen und wird für das japanische Unternehmen zu einem immer größeren Alptraum: Heiko Bichel fasste bereits eine Menge der Geschehnisse wie den Leak eines Skriptes zu James Bond – Spectre zusammen. Mittlerweile ist aber noch mehr passiert: So ist Snapchat-CEO Evan Spiegel sauer, weil im Verlauf des Leaks auch Informationen über ein ausgeschlagenes Übernahme-Angebot seitens Facebook ans Licht kamen. Weitere geleakte Emails bestätigten außerdem das Sony Xperia Z4, das offenbar wirklich im nächsten Bond-Film einen Auftritt haben wird.

App Store-Preise, Apple Pay und Apple Watch

Apple Watch: Einige Funktionen der Smartwatch bleiben exklusiv für Apple-Produkte.(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Rauf und runter gingen die Zahlen bei Apple in der vergangenen Woche: Zunächst hieß es, dass 2015 die Preise für Apps in den App Stores mancher EU-Länder steigen könnten. Dann erhöhte Apple direkt die App-Preise in Russland – allerdings aufgrund des schwachen Rubels. Runter ging derweil der Aktienkurs des Unternehmens – und wahrscheinlich auch die Kinnlade von so manchem App-Entwickler, der feststellte, was er mit der Apple Watch so alles nicht anstellen darf. Solltet Ihr bereits gespannt auf die Uhr warten, dann könnt Ihr Euch zum Zeitvertreib einmal Gedanken darüber machen, ob das Design wirklich nicht von Jony Ive ist. Solange Ihr Euch mit den Bildern der Uhr beschäftigt, bereitet Apple dann im Geheimen weiter den Start von Apple Pay in Europa vor.

Samsung feiert Weihnachten und trifft Vorbereitungen für den Galaxy S6-Start

Samsung will 2014 sicherlich hinter sich bringen und bereitet im Hintergrund angeblich schon den Start des Galaxy S6 vor, der bereits in knapp drei Wochen erfolgen könnte. Dennoch bleibt den Koreanern Zeit, um etwas weihnachtliche Stimmung zu verbreiten: Da gibt es ein aufwendig inszeniertes Weihnachtsmärchen hier, ein paar Galaxy Note 4-Spots dort und am Ende ein Galaxy Note Edge im festlichen Sonderangebot. Wer sich zwischen den Geräten nicht entscheiden kann, dem hilft vielleicht unser direkter Vergleich.

Android Lollipop: Immer mehr Updates unterwegs

Das Edge ist kürzer, aber breiter ...(© 2014 CURVED)

Zwar wird Sony gerade von allerhand Leaks geplagt, doch arbeiten die Entwickler fleißig an den Android 5.0 Lollipop-Updates für die Xperia-Smartphones. So sollen Besitzer der Xperia Z3- und Z2-Modelle bereits Anfang 2015 in den Genuss der neuen Software kommen. Aber auch für das HTC One M8 und dessen Vorgänger sollen die Updates dann erscheinen. Samsung arbeitet währenddessen an der Lollipop-Aktualisierung für seine Geräte und brachte offenbar ungewollt sogar schon kurzfristig ein Update für das Galaxy Note 3 heraus. Das Galaxy Note 4 soll hingegen in 2015 sogar direkt den Sprung auf Android 5.0.1 wagen. Für das Galaxy S5 wird ein neues Android-Update derzeit in Polen getestet.

Huawai Honor 6 Plus: Neues Premium-Smartphone aus China

Huawei hat die Vorweihnachtszeit genutzt, um in China noch schnell vor Jahresende ein neues High-End-Smartphone der Öffentlichkeit vorzustellen: Das Honor 6 Plus könnte 2015 auch nach Deutschland kommen. Das flotte Gerät, das sich seinen Namen offenbar vom großen iPhone 6 Plus geliehen hat, soll sogar kugelsicher sein und durch besonders gute Nachtaufnahmen hervorstechen.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !14HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !16So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.