7 Tage, 7 Links: Hinter dem iPhone 6-Hype und daneben

Her damit !7
Groß und größer: Kommen nicht ein, sondern gleich zwei neue iPhones?
Groß und größer: Kommen nicht ein, sondern gleich zwei neue iPhones?(© 2014 CURVED Montage)

Der Strom an Gerüchten und angeblichen Leaks zum iPhone 6 reißt nicht ab – da wurde es höchste Zeit, dem Hype einmal auf den Zahn zu fühlen. Dasselbe taten wir mit Sonys neuem Flaggschiff Xperia Z2 und dem Status der Facebook-Freundschaft. Und während ein Superstar sich verabschiedete – nämlich Rihanna von Instagram – wird ein anderer begrüßt: Dr. Dre bei Apple.

1. Was ein "alter" iOS-8-Screenshot noch über das iPhone 6 verrät

Der Blick zurück kann sich lohnen, wie kürzlich ein eigentlich von Anfang April stammendes Bild zeigte. Als der angebliche Screenshot von iOS 8 aufgetaucht war, wurde ein Detail schlicht übersehen: Die ungewöhnliche Auflösung – die passt nämlich zu keinem aktuell erhältlichen Apple-Gerät und befeuerte so abermals die anhaltenden Spekulationen um das iPhone 6, wenn auch mit einiger Verspätung.

2. iPhone 6 überall – und das muss so sein

Angebliches iPhone-6-Modell

A propos iPhone 6: Monate vor dem erwarteten Release ist Apples kommende Smartphone-Generation einmal mehr das Dauerbrenner-Thema schlechthin. CURVED-Chefredakteur Felix Disselhoff hat einen Blick hinter den Hype geworfen und sagt, warum das iPhone 6 überall ist – und warum das auch gut so ist.

3. Was das iPhone mit russischem Öl gemeinsam hat

Ein anderer Blick hinter den iPhone 6-Hype: Wie steht es im dritten Jahr nach Steve Jobs’ Tod eigentlich um Apple? Und wie kann das iPhone gleichzeitig aktueller Erfolgsgarant und zukünftiger Risikofaktor sein? Nils Jacobsen gibt Antworten.

4. Ein würdiger Nachfolger: Das Sony Xperia Z2 im CURVED-Test

Sony Xperia Z2

Es ist Flaggschiff-Saison und auch Sony hat mit dem Xperia Z2 ein neues Aushängeschild auf den Markt gebracht – wenn auch mit einigen Schwierigkeiten. Im CURVED-Test präsentiert sich das Smartphone einerseits als würdiger Nachfolger des Z1 und auf der anderen Seite als ebenso würdiger Herausforderer für die Konkurrenz-Flaggschiffe von HTC und Samsung.

5. Gesundschrumpfen im Social-Network-Riesen: Die Facebook-Freundschaf im Wandel

Facebook verändert sich ständig, aber auch unser aller Umgang mit dem sozialen Netzwerk hat sich gewandelt – und wie wir dort miteinander umgehen. CURVED-Chefredakteur Nils Jacobsen fragt sich in der aktuellen Ausgabe seiner #ausgruenden-Kolumne, was eigentlich mit der Facebook-Freundschaft passiert ist.

6. Rihanna verschwindet zweimal von Instagram

Rihanna auf Instagram

Zu nackt für Instagram: Erst brachten ihre aufreizenden Schnappschüsse Rihanna eine Verwarnung der Foto-Community ein, dann verschwand das Profil des Popstars vorübergehend und schließlich sogar komplett. Sexy Fotos der 26-jährigen gibt es jetzt eben an anderer Adresse – auf Twitter zum Beispiel.

7. Apples Beats-Übernahme: Zwei Perspektiven auf den Mega-Deal

Zum Ende der Woche kam die vielleicht aufregendste Meldung: Apple will so tief in die Tasche greifen wie nie zuvor und sich im größten Übernahme-Deal der Firmengeschichte Kopfhörer-Hersteller Beats einverleiben. Die Nachricht sorgte umgehend für kontroverse Diskussionen, denn die Ansichten hierzu gehen weit auseinander – so auch in der CURVED-Redaktion: "Gute Idee, Apple" vs. "Schlechte Idee, Apple".


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !7Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.