7 Tage, 7 Links: iPad Air 2 & mini 3 vs. Nexus 6 & 9

Das iPad Air 2, das flachste Tablet der Welt, und sein fast unveränderter kleiner Bruder
Das iPad Air 2, das flachste Tablet der Welt, und sein fast unveränderter kleiner Bruder(© 2014 Apple)

Es war wie erwartet eine Woche der großen Enthüllungen: Einen Tag bevor Apple auf seiner Herbst-Keynote wie angekündigt zwei neue iPads, zwei Software-Updates und ein Pixelmonster vorstellte, schickte Google wie aus dem Nichts ein neues Power-Duo ins Rennen: Nexus 6 und Nexus 9 wurden gemeinsam mit der finalen Ankündigung von Android 5.0 Lollipop präsentiert. Daneben lief in der CURVED-Redaktion natürlich der normale Betrieb weiter und brachte uns mit dem Nokia Lumia 930 und Huaweis Ascend Mate 7 tolle Geräte. All das und mehr in unserem Wochenrückblick.

Update-Woche bei Apple: iPad Air 2, iOS 8.1 und mehr

Wie angekündigt ging am Donnerstagabend – beziehungsweise am Morgen im kalifornischen Cupertino – Apples Herbst-Keynote über die Bühne. Sie brachte wie erwartet ein Doppel-Upgrade für die iPad-Familie, deren zwei jüngste Sprösslinge wir auch schon mal in die Hände nehmen konnten: Hier findet Ihr unseren Ersteindruck zum iPad Air 2 und das iPad mini 3 im Hands-on. Außerdem auf der Keynote-Tagesordnung: iOS 8.1, OS X Yosemite und ein Retina-iMac. Eine echte Innovation fand im Rahmen der Veranstaltung dagegen keine Erwähnung mehr, wäre aber eine wert gewesen: die neue Apple-SIM.

Apples Herbst-Keynote löst das iPad-Problem nicht

Tim Cook ließ am Donnerstag viele Fragen unbeantwortet(© 2014 Apple)

Es sieht in der Retrospektive so aus, als hätte Apple auf seinem iPad-Event eine Menge präsentiert – ein Eindruck, der sich bei näherer Betrachtung dessen, was eigentlich vorgestellt wurde, nicht erhärtet. Und während CURVED-Chefredakteur Nils erklärt, warum die Herbst-Keynote eine eher glanzlose Pflichtveranstaltung war, bleibt auch nach Enthüllung von iPad Air 2 und iPad mini 3 ein ungelöstes iPad-Problem im Raum stehen.

Nexus 6 und Nexus 9: Google setzt auf Power

Nicht nur Apple hatte etwas zu präsentieren – und angesichts der recht unspektakulären Cupertino-Show ist die Ankündigung der Woche wohl eher das Power-Duo aus Mountain View: Wie erwartet, aber ohne eigens einberufenes Event, enthüllte Google mit dem Nexus 6 und dem Nexus 9 zwei technisch hochgerüstete Top-Geräte – allerdings zu entsprechenden, für Nexus-Freunde eher ungewohnten Oberklasse-Preisen. Ach ja, und dann war da noch Android TV: Während der Konkurrent aus Cupertino sich einmal mehr ein Upgrade von Apple TV gespart hat, legt Google mit dem Nexus Player eine eigene Set-Top-Box vor.

Android 5.0 Lollipop: Die Update-Welle rollt ab November

Bisher gab es nur einen süßen Vorgeschmack auf Android 5.0 Lollipop(© 2014 CC: Flickr/melanie joos ★)

Passend zu seinen neuen Geräten hat Google auch neue Software im Angebot: Android L wurde im selben Atemzug offiziell gemacht – und zwar unter dem Namen Android 5.0 Lollipop. Das spiegelt sich natürlich auch entsprechend in Googles schmuckvollem Vorgarten wider. Auf Euren Smartphones und Tablets landet das große Update ab dem 3. November, wenn die ersten Nexus-Geräte den Anfang machen. HTC hat bereits angekündigt, sich mit der Umsetzung für sein HTC One M8 und dessen Vorgänger zu beeilen und auch Sony bringt Android 5.0 Lollipop alsbald auf seine gesamte Xperia Z-Reihe.

Nokias großer Abschied: Das Lumia 930 im CURVED-Test

Der einstige Handy-Marktführer Nokia ist nicht mehr Nokia, er ist jetzt ein Teil von Microsoft und das wird sich wohl schon bald auch durch ein neues Logo-Branding auf den Geräten widerspiegeln. Gewissermaßen geht mit dem Nokia Lumia 930 also eine Ära zu Ende – und das mit einem großen Knall, wie Kollege Gerd in seinem Test feststellt. Gegen das iPhone 6 hat es in seinem persönlichen Smartphone-Dreikampf dann aber doch nicht gereicht.

Huawei Ascend Mate 7 > iPhone 6 Plus

Sieht nach einem Riesending aus, das Huawei Ascend Mate 7(© 2014 CURVED)

Amir war vom iPhone 6 Plus ja nicht unbedingt beeindruckt – und das hat sich nach einen näheren Blick auf das Huawei Ascend Mate 7 keineswegs geändert, ganz im Gegenteil. Das neue Edel-Phablet aus dem Reich der Mitte klotzt bereits auf dem Papier mit Top-Ausstattung, hat aber auch beim Blick aus nächster Nähe einen überzeugenden Eindruck hinterlassen. Wir haben es Euch ja schon häufiger gesagt: Nach China zu schauen lohnt sich.

What's up, WhatsApp? Warten auf das das iPhone 6-Update

Einen Monat sind Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus inzwischen auf dem Markt, jagen Rekord nach Rekord und laden mit größeren Displays dazu ein, den zusätzlichen Platz auch entsprechend mit Inhalten zu nutzen – etwas, dass einige der beliebtesten Apps erst recht spät für nötig halten. Beispielsweise WhatsApp: Der Messenger-Primus soll angeblich schon seit Tagen ein optimiertes Update für die neuen Bildschirm-Auflösungen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus in der Pipeline haben, angekommen ist davon im App Store bislang nichts.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !10Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
2
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
2
Supergeil !6Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.