7 Tage, 7 Links: iPhone 6-Release, Terror-Apps und mehr

Unfassbar !27
Im September sollen wir endlich aus erster Hand erfahren, wie sich das iPhone 6 von seinen Vorgängern unterscheidet
Im September sollen wir endlich aus erster Hand erfahren, wie sich das iPhone 6 von seinen Vorgängern unterscheidet(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone, CURVED Montage)

Das iPhone 6 wird wohl doch nicht im September kommen, dafür aber eine ganze Reihe Infos zum Gerät, das seinen Release dann einen Monat später feiern wird. Bis dahin haben sich mit dem Samsung Galaxy Note 4 und dem Xperia Z3 bereits zwei High End Geräte mit Android OS zur IFA angekündigt. Wer stattdessen ein Auge auf das OnePlus One geworfen hat, aber keine Einladung besitzt, dem stehen einige Alternativen zur Verfügung, die wir aufzählen. Indes hat Apple Probleme mit seinem iPad, während Terroristen auf Android setzen — das war die Woche auf CURVED.

1. Liveticker: So machen sich iOS 8 und OS X Yosemite im Betatest

Die Beta von iOS 8 und OS X Yosemite ist raus und CURVED-Redakteur Shu hat die Vorab-Versionen mehrere Tage lang auf Herz und Nieren geprüft. iOS 8 lässt euch beispielsweise mehrere Mails gleichzeitig bearbeiten, während OS X Yosemite künftig auch mit Telefonfunktion daherkommt. Das ist natürlich nur ein Bruchteil aller neuen Features. Die volle Ladung bekommt Ihr hier.

2. iPhone 6: Vorstellung am 9. September, Release am 14. Oktober

Wann verrät Apple endlich, was wirklich im iPhone 6 steckt?(© 2014 Martin Hajek)

Lange hielt sich das Gerücht, der iPhone-6-Release erfolge im September. Genug Hinweise gab es ja. Wie es nun aussieht, müssen Apple-Jünger aber doch noch einen Monat länger warten: Offizieller Erscheinungstermin ist angeblich erst im Oktober, dafür soll zuvor eine Keynote abgehalten werden, in der es endlich handfeste Informationen zum gespannt erwarteten Hype-Smartphone geben soll. Die gab es in der Gerüchteküche zuletzt wieder in Hülle und Fülle.

3. Samsung Galaxy Note 4 und Sony Xperia Z3 kommen zur IFA 2014

Aber auch die Konkurrenz schläft nicht — während Apple sich auf den kommenden iPhone 6-Start einstellt, laufen bei Samsung und Sony die Vorbereitungen für die IFA 2014 auf Hochtouren: Zwei Tage vor dem offiziellen Start der Elektronik-Messe wollen beide Unternehmen ihre neuen Flaggschiffe präsentieren – Samsung das Galaxy Note 4 und Sony das Xperia Z3. Das wird ein heißer Herbst.

4. Es geht so einfach: OnePlus One ohne Einladung erhalten

An das OnePlus One kommt Ihr auch ohne Einladung(© 2014 CURVED Montage)
Begehrtes Smartphone, begrenzte Stückzahl: Das OnePlus One gibt es zum Release nur auf Einladung – nicht gratis, versteht sich, zahlen müsst Ihr dann natürlich immer noch. Was aber tun, wenn man das Smartphone kaufen will, aber keine Einladung zur Hand ist? Wir erklären Euch, welche Alternativen es zum Invite gibt. Die erfordern bisweilen zwar ein klitzekleines bisschen Mehraufwand, wer aber nicht leer ausgehen möchte, schaut sich unsere Vorschläge an.

5. WhatsApp hat mit Problemen zu kämpfen

WhatsApp-Nutzer guckten zuletzt auf Android-Smartphones in die Röhre – nach der Meldung einer Update-Installation blieb der Bildschirm schwarz. Grund: angeblich nicht genug Speicher. Doch was tun, wenn sich die App irrt und das eigene Gerät mehr als genug freien Platz bietet? Schon mal nicht verzweifeln. Es gibt eine Behelfslösung, bis WhatsApp das Problem selbst behoben hat.

6. iPad, Apples neues Problemkind

Geht das iPad bald den Weg des iPods?(© 2014 CURVED)
Angesichts der rückläufigen Absätze des iPads hat sich CURVED-Chefredakteur Nils der Frage angenommen, wie sinnvoll so ein Gerät überhaupt ist – und einfach ein iPad mini mit in den Urlaub genommen. Ebenfalls mit dabei: ein iPhone 5s und ein vier Jahre altes MacBook Air. Während seines Trip an der Côte d’Azur und durch die Provence wuchsen schließlich die Zweifel am Nutzen des Gadgets – ein nachdenklicher Reisebericht quasi.

7. Terrorismus 2.0: Darum setzen Terroristen auf Android-Geräte

Ein moderner Terrorist muss mit der Zeit gehen – der Überzeugung scheinen gleich mehrere Terrorzellen zu sein. Die Plattform ihrer Wahl lautet Android, auf der sie sogar diverse Verschlüsselungs-Apps veröffentlicht haben. Der Vorzug gegenüber iOS hat mehrere Gründe, das geschlossene Ökosystem von Apples App Store ist nur einer davon. Mehr über die Hintergründe lest Ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !24Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.
Moto G5 und G5 Plus: Angeb­lich Bilder und Specs gele­akt
Michael Keller1
Naja !15So sollen Moto G5 und G5 Plus dem Leak zufolge aussehen
Im Internet sind angeblich Bilder vom Moto G5 und G5 Plus aufgetaucht. Außerdem gibt es Gerüchte zu den Specs – und dem Release-Datum.
Huawei Honor 6s: Render­bil­der zeigen Smart­phone mit Metall­ge­häuse
Michael Keller
Her damit !8Beim Honor 6s soll es sich um ein Honor 6x mit einfacher Kamera handeln
Huawei plant offenbar ein weiteres Einsteiger-Smartphone. Nun sind Renderbilder vom mutmaßlichen Honor 6s aufgetaucht.