7 Tage, 7 Links: Rückblicke, Vorboten & Hacker-Attacken

Supergeil !7
Die Top-Smartphones des Jahres 2014
Die Top-Smartphones des Jahres 2014(© 2014 CURVED Montage)

Nun kann man es mal mit Fug und Recht sagen: Das Jahr neigt sich dem Ende zu – immerhin sind wir hier beim letztem CURVED-Wochenrückblick für 2014 angekommen. Passend dazu blicken wir unter anderem auf unsere Jahresrückblicke zurück. Aber auch voraus wird bereits geschaut, denn bei WhatsApp, Samsung, HTC und Apple kündigen sich in der Gerüchteküche bereits die ersten Themen des kommenden Jahres an. Ach, und ein kleines Weihnachtswunder gab es auch.

Das Beste aus 2014: Das Jahr im CURVED-Rückblick

Zurückgeblickt wurde bei uns bereits die ganze Woche, und zwar aufs inzwischen fast vergangene Jahr: Die Smartphones des Jahres und die Top-Tablets 2014 schön und gut, aber was wären sie ohne die wichtigsten Apps und unsere Must-Have-Games? Wer für 2015 den Vorsatz gefasst hat, seinen Ohren etwas Gutes zu tun, findet unter den besten Kopfhörern und mobilen Lautsprechern des hinter uns liegenden Jahres einige wohlklingende Tipps. Außerdem lassen wir noch einmal das bemerkenswerte Erfolgsjahr von Apple Revue passieren, beleuchten aber auch die zwölf harten Monate, die Samsung nur zu gern hinter sich lassen dürfte.

Samsung: Galaxy S6 und das Schlangenleder-Alpha

Das extravagante Leder steht dem Samsung Galaxy Alpha, oder?(© 2014 Samsung)

In Südkorea ist Samsung längst dabei, sich für ein hoffentlich besseres 2015 aufzustellen – allen voran mit dem kommenden Aushängeschild Galaxy S6. Dieses könnte laut den jüngsten Gerüchten mit einem ordentlichen RAM-Upgrade daherkommen – und in knalliger Farbe. Dass Samsung durchaus für ausgefallene Designs zu haben ist, zeigen die frisch angekündigten Schlangenleder-Sondermodelle des Galaxy Alpha. Zum Jahresende setzt man noch einmal die aktuellen Top-Geräte in Szene: Das Galaxy Note 4 präsentiert sich in einem neuen Werbeclip zu den Festtagen, während das Galaxy S5 einen Schneemann zum Leben erweckt.

HTC One M9 und Co.: Leak-Woche bei HTC

Wollt Ihr Euch die Überraschung an einem der potenziell am heißesten erwarteten Android-Geräte 2015 nehmen? Dann wagt einen Blick auf das Datenblatt zum HTC One M9, das kürzlich geleakt sein soll. Gemeinsam mit dem neuen Top-Smartphone soll auch eine neue Version von HTCs Benutzeroberfläche veröffentlicht werden – und erfreulicherweise soll Sense 7 auch für das HTC One M8 per Update nachgereicht werden. Erst einmal steht aber Android 5.0.1 Lollipop an und zeigt sich in ersten Bildern. Das nächste HTC-Smartphone soll bereits im Februar erscheinen. Im weiteren Verlauf des Jahres wird dann das HTC One M9 inklusive einiger Ableger erwartet, die angeblich mit MediaTek-Prozessoren statt Snapdragon-Chips laufen sollen.

WhatsApps Telefon-Feature klingelt schon mal durch

So soll das Anrufmenü von WhatsApp aussehen(© 2014 AndroidWorld)

Fast das ganze Jahr über haben uns Gerüchte über die kommende Telefonfunktion von WhatsApp begleitet. Nachdem es mit dem eigentlich erwarteten Release des Features in 2014 offenkundig nichts mehr wurde, meldet es sich immerhin noch einmal zurück: Die WhatsApp-Ausfälle letzte Woche könnten durchaus ein Vorbote sein, die neusten Leak-Screenshots sind es sogar recht wahrscheinlich. Damit Ihr bis zur tatsächlichen Einführung der Telefonfunktion nicht Euren Account wegen Spams verliert, verraten wir Euch hier ein paar einfache Tipps, wie Ihr Euch vor der WhatsApp-Sperre schützt.

Facebook wirft mit neuen Features um sich

Während sich bei WhatsApp eine Neuerung ankündigt, setzt Mutterkonzern Facebook gleich mehrere davon um. Mit Stickered ist zum Beispiel eine neue Begleit-App zum Facebook Messenger in den App Stores gelandet, mit der Ihr Eure Schnappschüsse verzieren könnt. Das Kombinieren von Fotos und Text übernimmt Facebook an anderer Stelle im Zweifelsfall auch halbautomatisch, in dem ein Tool Euch einen persönlichen Facebook-Jahresrückblick in bewegten Bildern bastelt. Videos sind auf dem sozialen Netzwerk ohnehin hoch im Kurs, wie ein neues Feature auf einigen Videoseiten zeigt. So sehr Facebook auf Weiterentwicklung setzt, wird sich das Unternehmen 2015 noch einmal für einen recht alten Hut vor Gericht verantworten müssen – Facebook und Privatsphäre war aber auch das ganze Jahr ein heißes Thema.

Apples Speicher-Coup und Zukunftsaussichten

iPhone 6(© 2014 CURVED)

Das heiße Smartphone des Jahres war das iPhone 6. Als wäre der beispiellose Erfolg des Geräts nicht schon genug, profitiert Apple obendrein von einem eigentlich simplen Schachzug: Der Verzicht auf ein iPhone 6 mit 32 GB bringt Apple 3 Milliarden Dollar zusätzlich. Die vielen Kunden, die sich zu einem Extra-Hunderter für mehr Speicherplatz überreden ließen, scheinen sich ihre nächste Apple-Investition derweil gut zu überlegen. Wie aus einer Umfrage hervorgeht, fehlt der Apple Watch noch ein Killer-Feature als echtes Kaufargument. In Produktion soll die Smartwatch trotzdem alsbald gehen. Das wird bei der nächsten Generation von iPhones und iPads zwar noch etwas länger dauern, dann aber angeblich mit doppelt so viel RAM verbunden sein – und womöglich sogar mit einem iPhone 6s mini als neues 4-Zoll-Modell. Das ist aber noch Zukunftsmusik und wilde Spekulation – erst einmal soll der Siegeszug des iPhone 6 mit einer Neujahrs-Aktion weitergehen.

Kim Dotcom beschert Gamern ein kleines Weihnachtswunder

Auch wenn sie nicht gerade artig waren, gab es für das Lizard Squad üppige Weihnachtsgeschenke. Das Hacker-Team nahm Gamern an den Festtagen ihr Spielzeug weg, indem es per DDoS-Attacke Xbox Live und PSN zum Absturz brachten – bis Ex-Hacker und Web-Unternehmer Kim Dotcom das Zocker-Weihnachten rettete: Er kaufte die Game-Server von Sony und Microsoft im Tausch gegen 3000 Premium-Accounts des Filesharing-Dienstes Mega frei. Schöne Bescherung für die Mitglieder der Gruppe. Wenn diese Xbox Live oder das PlayStation Network erneut angreifen, verlieren sie ihre Mega-Zugänge aber wieder – so lautet der Deal. Ein PSN-Ausfall würde 2015 übrigens auch Samsung-Fernseher treffen, denn die sollen künftig mit dem Streaming-Dienst PlayStation Now ausgestattet werden.


Weitere Artikel zum Thema
Honor Magic: Huawei-Toch­ter teasert Mi Mix-Konkur­ren­ten an
Dieses Teaser-Bild weist auf die Präsentation des Honor Magic hin
Magie zu Weihnachten: Das Honor Magic soll am 16 Dezember 2016 vorgestellt werden. Angeblich besitzt das Konzept-Gerät ein randloses Display.
Googles Liefer-Drohne: weiter­hin viele Abstürze statt schnel­ler Liefe­run­gen
Stefanie Enge
Project Wing: Der aktuelle Prototyp für einen Drohnenlieferdienst von Googles Mutterkonzern Alphabet
Der Akku hält nicht lang, sie stürzen ab oder kommen vom Weg ab: Auch Google hat mit der Drohnen-Entwicklung zu kämpfen.
HTC One M9: Vertei­lung von Android 7.0 Nougat hat begon­nen
Christoph Groth
HTC hat die Arbeiten am Android Nougat-Update für das HTC One M9 abgeschlossen
Erste Nutzer des HTC One M9 berichten von einem Update auf Android Nougat. Somit erreicht die Aktualisierung das Smartphone nur kurz nach dem HTC 10.