7 Tage, 7 Links: Vom Samsung Galaxy S6 bis zu iOS 8.1.1

Supergeil !8
In dieser Woche spielte besonders Android 5.0 Lollipop eine wichtige Rolle
In dieser Woche spielte besonders Android 5.0 Lollipop eine wichtige Rolle(© 2014 Google)

Vor allem Updates dominierten die vergangene Woche: Bei Android brechen langsam die Dämme und überall schießen Meldungen aus dem Netz, laut denen wieder ein Update für Lollipop gesichtet wurde. Gleichzeitig pirscht sich Apple mit iOS 8.1.1 heran, während die Nutzer von WhatsApp gespannt auf das Update warten, das endlich die blauen Häkchen entfernen soll. Von diesen behaupten derweil sogar einige, dass sie illegal seien. Aber auch Hardware spielte eine große Rolle und so hat CURVED wieder einige spannende Geräte getestet. Mit dabei waren unter anderem die neue LG G Watch R und auch Motorolas Moto 360.

Süße Android-Welt: Das Lollipop-Update rollt endlich

Android Lollipop macht sich so langsam aber sicher startbereit: Google hat das Update auf die neueste Version seines Smartphone-Betriebssystems nach dem Release des neuen Nexus 9-Tablets auch für seine älteren Nexus-Geräte bereitgestellt. Was das OS für neue Features bietet, erfahrt Ihr in Amirs Android 5.0 Lollipop-Videorundgang. Zudem bieten wir Euch eine Anleitung dazu, wie Ihr das System auf Nexus-Geräten zum Laufen bekommt, und verraten Euch auch einige praktische Tipps und Tricks. Wer noch auf das Update wartet, kann in der Android Lollipop-Übersicht nachlesen, wann die Aktualisierung für weitere Geräte erscheinen soll.

iPhone 6 vs. iPhone 5s: Wie ein Downgrade ein Upgrade sein kann

iOS 7 vs. iOS 8(© 2014 CURVED)

Das iPhone 6 ist extrem beliebt und doch ist es nicht für jeden das Richtige. In seinem Artikel "Tschüss iPhone 6, hallo iPhone 5s!" erörtert Christoph, wieso er sich dazu entschieden hat, nach zweiwöchiger Nutzung des neuen Apple-Smartphones doch zum Vorgänger iPhone 5s zu wechseln. Ob Apple-Mitgründer Steve "Woz" Wozniak das nachvollziehen könnte? Seiner Meinung nach hat sein Ex-Unternehmen das große iPhone 6 immerhin drei Jahre zu spät auf den Markt gebracht.

WhatsApp, das Ende illegaler blauer Häkchen und ein kurioser Kettenbrief

Die kuriosesten Meldungen der vergangenen Woche hatten eines gemeinsam: Sie hatten allesamt mit WhatsApp zu tun. Da hieß es zum Beispiel von Anwälten aus Italien, dass bei fast jeder zweiten Scheidung in Italien mittlerweile verräterische Nachrichten aus der Messenger-App als Beweismaterial herangezogen werden. Weiter ging es dann mit einem skurrilen Doppel-Kettenbrief, der über WhatsApp versandt wurde und zuerst zum Tausch des Profilbildes aufrief, nur um dann zwecks Urheberrechtsverletzung zu drohen. Immer noch ein heißes Thema ist zudem das Update mit den blauen Lesebestätigungs-Häkchen. Ein Anwalt ist sogar der Meinung, dass sie illegal seien. Ein Glück, dass die Betaversion von WhatsApp Euch diese bereits deaktivieren lässt.

Samsung: Galaxy S6 und Note Edge nahen zur Rettung

Beim Samsung Galaxy Note Edge reicht das Display um die Ecke.(© 2014 CURVED)

Samsung steckt in der Krise und die Gewinne schwinden. Die Koreaner arbeiten allerdings bereits fleißig an neuen Produkten, um dem Trend entgegenzuwirken: Als nächstes soll ein Smartphone mit geknicktem Display, das Galaxy Note Edge, für stolze 899 Euro nach Deutschland kommen. Damit sich niemand vom exotischen Design abschrecken lässt, hat Samsung auch eine kleine Info-Sammlung zum Gerät veröffentlicht. Ab 2015 soll es dann wieder bergauf gehen und am Beginn des Neubeginns der Koreaner steht das Samsung Galaxy S6, zu dem sich immer mehr Gerüchte häufen: Neben Vermutungen, das Spitzen-Smartphone könnte früher erscheinen, tauchen sogar schon die ersten erdachten Design-Konzepte auf. Wer eine Übersicht mit allen Infos und Gerüchten zum Samsung Galaxy S6 möchte, der findet sie natürlich bei CURVED.

Apple hat gut lachen – außer es geht ums iPad

Apple hat in der vergangenen Woche einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt, der sich sehen lassen kann. Unglaubliche 665 Milliarden Dollar war das Unternehmen vorgestern wert, mittlerweile ist der Kurs sogar noch weiter gestiegen. Damit ist Apple so viel wert wie noch nie zuvor. Dies hat natürlich auch mit dem beeindruckenden Erfolg des iPhone 6 zu tun, der auf der anderen Seite besonders den Erzrivalen Samsung unter Druck setzt. Für Erheiterung sorgte in der Woche besonders der Videoclip von CollegeHumor, der sich der unerwarteten Namensgebung der Apple Watch widmet und jedem droht, das Wearable auf keinen Fall "iWatch" zu nennen. Weniger witzig war dagegen eine Prognose von Staranalyst Ming-Chi Kuo: Laut ihm stehe die iPad-Sparte nämlich vor einem regelrechten Kollaps. Zudem soll sich das lang erwartete iPad Pro verzögern.

CURVED-Tests: Top-Tablets mit und ohne Beamer – und kleine, runde Dinger

Lenovo Yoga Tablet 2 Pro Hands-On(© 2014 CURVED)

Auch in dieser Woche wurden bei CURVED wieder einige neue Schmuckstücke genau unter die Lupe genommen: Allem voran ergab sich daraus zum Beispiel Amirs ausführlicher Test des Google Nexus 9 mit Android 5.0 Lollipop. Mindestens genauso spannend ist aber auch das Hands-On mit Lenovos Yoga Tablet 2 Pro, das kurioserweise einen eigenen Beamer mitbringt. Bei den kleinen runden Dingern handelt es sich um die beiden aktuellsten Android Wear-Smartwatches Motorola Moto 360 und LG G Watch R, mit denen sich Shu genauer auseinandergesetzt hat.

Sicherheitslücke wirft Schatten über iOS – und iOS 8.1.1 seinen voraus

Apples iOS-Betriebssystem wird aktuell von einer Sicherheitslücke bedroht. Zuerst machte die Malware Wirelurker auf das Problem aufmerksam. Nun ist klar, dass sich trickreiche Betrüger dieselbe Lücke zunutze machen, um per sogenannter "Masque Attack" Schadsoftware auf Geräte wie das iPhone 6 oder das iPad Air 2 zu bringen – und so letztlich kritische Nutzerdaten zu stehlen. Selbst die US-Regierung hat mittlerweile vor dem Sicherheitsrisiko gewarnt. Ob iOS 8.1.1 das Problem lösen wird, ist bisher nicht bekannt, doch könnte das Update nach aktuellen Vermutungen jederzeit erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
HTC will das Pixel 3 bauen – Wett­streit mit LG und ande­ren Herstel­lern
Guido Karsten
Das Google Pixel 2 wird wohl ab Werk mit Android O laufen
HTC baut das Google Pixel und das Pixel 2. Der Auftrag für das Pixel 3 wird allerdings neu ausgeschrieben und neben HTC haben auch andere Interesse.
iOS 10.3 beschert eini­gen Nutzern mehrere Giga­byte an freiem Spei­cher
Ein iPhone 7 Plus mit 256 GB Speicher soll stark vom Update auf iOS 10.3 profitieren
iOS 10.3 räumt auf dem iPhone auf: Offenbar sorgt das Update für mehr freien Speicherplatz. Vermutlich hängt dies mit dem Dateisystem APFS zusammen.
Galaxy S8 soll wie das iPhone 8 eine 3D-Kamera erhal­ten
Guido Karsten1
Die Galaxy S8-Kamera könnte bisher ungeahnte Zusatzfunktionen bieten
Kommt Samsung Apple zuvor und baut schon im Galaxy S8 eine 3D-Kamera ein? Gerüchten zufolge sollte auch das iPhone 8 mit solch einem Feature punkten.