7 Tage, 7 Links: Von 2014 zu HTC One M9 und Galaxy S6

Supergeil !7
Tim Cook kann sich als einer der Gewinner des Jahres von 2014 verabschieden
Tim Cook kann sich als einer der Gewinner des Jahres von 2014 verabschieden(© 2014 Apple)

Ein spannendes 2014 – und das war es nicht nur, weil es das erste Jahr mit CURVED war und noch ein paar Tage ist – neigt sich dem Ende zu und immer mehr Jahresrückblicke tauchen auf. Diese Woche blickte das Social Web zurück, während die Presse anerkennend auf Tim Cooks Jahr schaut. HTC und Samsung ließen indes bereits in Form interessanter Leaks in die Zukunft blicken. In der Redaktion haben wir uns indes die Top-Geräte der Gegenwart vorgeknöpft.

Der Tim des Jahres: Die Presse krönt Cook für Apples Erfolg

Wenn jemand zufrieden auf das vergangene Jahr blicken darf, dann Tim Cook – das findet zumindest die Financial Times und kürte den Apple-CEO zur Person des Jahres. Ein weiterer Preis gleichen Namens steht ebenfalls bei den Kollegen des nicht minder renommierten Time-Magazins in Aussicht. Trotz des gigantischen Erfolgs von iPhone 6 und iPhone 6 Plus muss aber auch Kritik erlaubt sein, beispielsweise die Frage, ob Mr. Cook Anfang 2014 nicht etwas leichtfertig 100 Milliarden Dollar verschwendet hat. Aktuell läuft es aber glänzend: Das iPhone 6 hat rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft die anfänglichen Lieferengpässe weitgehend in den Griff bekommen und mit der Apple Watch steht der erste Coup für 2015 bereits in den Startlöchern – und bald womöglich in besonderen Abteilungen der Apple Stores. Ach, und das nächste iPhone macht sich ebenfalls schon bereit.

Facebook geht in die Offensive

Auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat kürzlich auf Tim Cooks Jahr zurückgeblickt, nämlich auf einen ganz bestimmten Seitenhieb – und ließ seinerseits klare Worte gegen Apple folgen. Doch nicht nur verbal, auch in Sachen Updates geht Facebook in die Offensive: Der hauseigene Snapchat-Klon Slingshot wurde umgekrempelt, eine neue Suchfunktion angestoßen und sogar der immer wieder geforderte "Dislike"-Button diskutiert. Das soziale Netzwerk will Euch in Zukunft sogar warnen, wenn Ihr allzu unvorteilhafte Bilder von Euch hochladet. Facebook kann ja auch so schon unglücklich genug machen...

Mark Zuckerberg(© 2014 CC: Flickr/kris krüg)

Das Social Web blickt zurück: Twitter, Facebook, YouTube

Apropos Facebook: Das soziale Netzwerk hat kürzlich das fast abgelaufene Jahr Revue passieren lassen und die Top-Themen 2014 in seinem Jahresrückblick zusammengefasst, inklusive eines schicken Videos. Bewegtbilder wiederum sind bekanntermaßen das Metier von YouTube – und auch die Videoplattform hat auf die letzten zwölf Monate zurückgeblickt. Neben den Top-Clips des Jahres präsentiert die Google-Tochter auch einen eigenen Zusammenschnitt unter dem Motto-Hashtag #YouTubeRewind. Hashtags haben ihren Siegeszug durch die sozialen Netzwerke vor allem Twitter zu verdanken. Da wundert es nicht, dass der Microblogging-Dienst seinen Jahresrückblick genau daran aufzieht.

HTC 2015: One M9, Tablet, Wearable und mehr

Genug in den Rückspiegel geschaut, richten wir den Blick nach vorn: Da will HTC offenbar einiges auffahren. So wirft das HTC One M9 bereits seinen Schatten und angeblich ein erstes Bauteil voraus. Wie ein umfassender Leak verraten hat, soll das kommende Flaggschiff-Smartphone der Taiwaner in gleich vier verschiedenen Ausführungen erscheinen: Das reguläre HTC One M9 selbst, ein Windows-Ableger sowie eine Ace- und eine Ultra-Variante. Obendrein sei ein Tablet auf Basis des im Auftrag Googles gebauten Nexus 9 geplant, ebenso wie ein Nachfolger der RE Camera und ein erstes HTC-Wearable. Vor alldem steht aber noch das jüngst enthüllte HTC 620 und ein Lollipop-Update für das HTC One M8 und seinen Vorgänger auf dem Programm.

HTC One M8(© 2014 CURVED)

Galaxy S6 und A7: Fröhliches Leaken bei Samsung

Leaks gibt es nicht nur bei HTC, sondern auch etwa 1500 Kilometer weiter nördlich in Südkorea – und auch in der Heimat Samsungs ist es vor allem das kommende Smartphone-Aushängeschild, das Aufmerksamkeit auf sich zieht. Nach ersten Benchmarks des Samsung Galaxy S6 sind inzwischen auch Informationen zur Kamera an die Öffentlichkeit gedrungen. Die Gerüchte über ein mögliches Galaxy S6 Edge haben zuletzt allerdings einen Dämpfer erfahren. Statt an einem neuen Smartphone mit Um-die-Ecke-Display baut Samsung offenbar an einem neuen Exynos-Chip mit LTE nach Kategorie 10. Und dann ist da noch die neue A-Klasse: Deren Spitzenmodell Galaxy A7 wurde gleich in mehreren Ausführungen gesichtet – und zumindest eine davon bringt die Prozessor-Power des Galaxy Note 4 mit.

Nexus 6 im Test – und im Phablet-Duell

Während es draußen immer kälter wird, haben wir in der CURVED-Redaktion eines der heißesten neuen Smartphones auf Herz und Nieren geprüft: das Google Nexus 6. Was Amir von Motorolas Auftragsarbeit für den Suchmaschinenriesen hält, verrät er Euch in seinem ausführlichen Nexus 6-Test. Aber es ist ja nicht so, als wäre das Gerät in der Phablet-Klasse allein auf weiter Flur, wenn es im umkämpften Weihnachtsgeschäft um die Gunst der Android-Nutzer geht. Deshalb musste es auch einem Vergleich mit dem Samsung Galaxy Note 4 standhalten. Von diesem wiederum gibt es bekanntermaßen auch eine recht besondere Variante, das Galaxy Note Edge. Das Smartphone mit dem Knick-Display ist bei uns bereits eingetroffen und Shu hat es schon mal ausgepackt – ein ausführlicher Blick auf Samsungs Sonderling folgt.

iOS 8.1.2: Auf Update folgt Jailbreak und das nächste Update

Von Rückblicken über Zukunftsaussichten kommen wir zum Schluss zurück in die Gegenwart: Apples Betriebssystem-Gegenwart ist seit einigen Tagen nämlich eine neue. iOS 8.1.1 gehört nur drei Wochen nach seinem Release schon wieder der Vergangenheit an, denn mit iOS 8.1.2 steht inzwischen ein neues Update zum Download bereit. Der passende Jailbreak ließ nicht lange auf sich warten. Allerdings ist hinter den Kulissen auch schon ein weiterer Versionssprung in Arbeit: iOS 8.2 hat kürzlich seine zweite Beta-Version erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Kodak Ektra: Kamera-Smart­phone im Retro-Look erscheint am 9. Dezem­ber
Die Rückseite vom Kodak Ektra ist für einen besseren Grip gewölbt
Ein Smartphone für Foto-Freunde: Das Kodak Ektra ist besonders auf die Kamera-Funktion ausgelegt und kommt mit vorinstallierter Bildbearbeitungs-App.
Galaxy S5 erhält Sicher­heits­up­date für Novem­ber
Auch das etwas ältere Galaxy S5 erhält noch wichtige Sicherheitsupdates
Software-Support auch für ältere Smartphones: Für das Samsung Galaxy S5 aus dem Jahr 2014 rollt nun das Sicherheitsupdate für November aus.
Android 7.1.1 Nougat ist da: die Neuhei­ten im Über­blick
Marco Engelien
Android 7.1.1 bringt Launcher Shortcuts auch aufs Nexus 5X.
Die wenigsten Smartphones haben das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten, da legt Google schon die Android 7.1.1 für Pixel- und Nexus-Geräte nach.