7 Tage, 7 Links: Von Dinos, Jedis und Apples iPhone 7

Gefällt Euch das iPhone Edition-Konzept?
Gefällt Euch das iPhone Edition-Konzept?(© 2014 Behance/Grisha Serov)

Der Dezember steht bereits vor der Tür und die Welt von Smartphones, Gadgets, Apps und Tablets nähert sich langsam dem Jahr 2015. Das macht sich auch bei CURVED bemerkbar und so drehten sich auch in der vergangenen Woche schon viele Nachrichten um Dinge, die erst 2015 erscheinen werden: So gibt es wieder Neuigkeiten zum iPhone 6s und zur Apple Watch, Virtual Reality scheint für die Hersteller ein künftiges Produktfeld zu werden und zu gleich drei großen Kinofilmen, auf die sich bestimmt nicht nur Tech-Begeisterte freuen dürften, gab es endlich konkrete Neuigkeiten und sogar ein paar Trailer.

iPhone 6s oder iPhone 7: Neue Gerüchte zur nächsten Generation

Ob die nächste Generation von Apples Smartphone nun iPhone 6s oder doch schon iPhone 7 heißen wird, ist noch nicht ganz klar. In jedem Fall gibt es aber bereits Überlegungen zu neuen Features und Design-Elementen: So hieß es in der letzten Woche beispielsweise, dass das iPhone 7 mit einem Sensor ausgestattet werden könnte, der das Gerät zu einem Rauchmelder macht. Aus China gab es Berichte, laut denen Foxconn sich auf die Produktion von Saphirglas vorbereite. Erhält das iPhone 6s oder das iPhone 7 also endlich ein Display, das aus dem superharten Werkstoff gefertigt ist – und sieht das Gerät dann vielleicht so aus, wie das schicke Konzept des iPhone Edition, das sich Design-Elemente der Apple Watch ausborgt?

Apple Watch und Zifferblatt-Plagiate: Neuigkeiten aus der Welt der Wearables

Welche Stoppuhr darf es denn sein?(© 2014 Apple)

Apple hat für Entwickler das WatchKit bereitgestellt, das als Grundlage zum Bau von Apps für die neue Smartwatch dienen soll. Und weil Entwickler dazu nun einmal auch die Plattform kennen müssen, für die sie eine Anwendung schreiben, gab es einige neue Erkenntnisse über Apples erstes Wearable. Dass aber auch Samsung trotz einiger bereits veröffentlichter Smartwatches fleißig an weiteren Uhren arbeitet, zeigt ein Patentantrag der Koreaner, der in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde. Darin zu sehen ist, dass den Ingenieuren von Samsung bereits vor etwa eineinhalb Jahren ein Feature durch den Kopf ging, das durchaus Ähnlichkeit mit der Krone der Apple Watch hat. Was die im Internet erhältlichen digitalen Zifferblätter angeht, so hätte man es sich schon fast denken können: Die virtuelle Kopie eines Original-Zifferblattes einer Uhr von Cartier ist trotzdem noch eine Kopie – und so sind die Uhrenhersteller aktuell eifrig dabei, Anbieter solcher Smartwatch-Hintergründe genau auf diesen Sachverhalt hinzuweisen.

Tests: Microsoft Band und die Parrot Bebop-Drohne

Auch im Testlabor von CURVED war in der vergangenen Woche wieder einiges los: So nahm sich Shu beispielsweise das erste Wearable von Microsoft vor und prüfte das Microsoft Band auf Herz und Nieren. Besonders hoch her ging es hingegen mit Amir und dem Parrot Bebop in Berlin. In der Haupthalle des stillgelegten Flughafens Tempelhof hatte er die Möglichkeit, die neue Drohne aus Frankreich einmal Probe zu fliegen.

Steve Jobs, Dinosaurier und Sith-Lords

Star Wars - The Force Awakens

Ungewöhnlich viele Film-News gab es in der vergangenen Woche, doch dies hatte auch seinen Grund: So sorgte zum einen die Nachricht, dass Natalie Portman im Steve Jobs Piopic "Jobs" mitspielen soll, für Gesprächsstoff. Und als hätte uns der mit Samsung-Geräten gespickte Trailer zu Jurassic World nicht schon genug aufgeregt, kam dann auch noch die Blockbuster-Meldung schlechthin: Der erste Trailer zu "Star Wars - The Force Awakens" ist da.

Apple und Samsung interessieren sich für Virtual Reality

Könnten Virtual Reality Headsets nach Smartwatches und Fitnesstrackern das nächste große Ding werden? So, wie die Meldungen zu neuen Geräten aus dem VR-Bereich aus dem Boden schießen, könnte man dies schon denken. Erst kündigte Pinc ein VR-Headset im Stil des Samsung Gear VR für das iPhone 6 an. Dann schwärmte Oculus-Gründer Brendan Iribe von der noch lange andauernden Zusammenarbeit mit Samsung, und schließlich hieß es, dass auch Apple selbst nach App-Entwicklern mit Virtual Reality-Erfahrung sucht.

Apps: Spotify wird günstiger und WhatsApp gibt noch mehr Infos preis

Zu den blauen Häkchen von WhatsApp gibt es sogar noch eine Zeitangabe(© 2014 CURVED Montage)

Auch im Software-Bereich gab es bei CURVED in dieser Woche wieder spannende Neuigkeiten: So können Familien, in denen mehrere Angehörige Spotify nutzen, nun bares Geld sparen. Dies kündigte der Anbieter des beliebten Musik-Streaming-Dienstes bereits zu Beginn der Woche an. Eine weniger schöne Erkenntnis machten hingegen viele WhatsApp-Nutzer: Während ein Update zur Deaktivierung der blauen Lesebestätigungen noch aussteht, wurde festgestellt, dass die App sogar noch deutlich mehr Auskünfte über versendete Nachrichten bereitstellt, als man bisher dachte. Der Mutterkonzern Facebook äußerte sich dazu nicht weiter, veröffentlichte dafür aber nun auch in Deutschland seine neue App Facebook Rooms. Wer genug von Messengern und anderen Kommunikationsplattformen hat und sich eher für produktive Software interessiert, den könnte es interessieren, welche Neuigkeiten Jan zu berichten hat: Er hat sich nämlich die Beta-Version von Microsofts Office für Android geschnappt und für Euch bereits einmal unter die Lupe genommen.

iPhone 6: Gehen die Rekorde trotz Display-Kratzern weiter?

Ist das iPhone 6 besser als der Vorgänger iPhone 5s? "Na klar!" sagt Heiko Bichel und antwortet damit auf die Schilderungen seines Kollegen Christoph Strobel, in denen der nämlich erklärte, wieso er das iPhone 5s bevorzugt. Apple-Experte Ming-Chi Kuo ist vermutlich auf Heikos Seite, denn er prognostizierte vergangene Woche für Apples iPhone 6 einen unglaublichen Verkaufsrekord. Ob die Meldungen über die Kratzer-Anfälligkeit des iPhone 6-Displays weitere Rekordergebnisse für Apple verhindern werden, bleibt zu bezweifeln. Sicher scheint hingegen das Abflachen der iPad-Verkäufe, denn wie neue Statistiken belegen, nehmen gerade Besitzer eines großen iPhone 6 Plus ihr Apple-Tablet immer seltener in die Hand.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.
Huawei Watch im Google Store redu­ziert – in den USA nicht mehr erhält­lich
Guido Karsten
Die Huawei Watch gibt es noch bis zum 1. Januar 2017 im Google Store zum Sonderpreis
Die Huawei Watch ist aus dem Angebot im amerikanischen Google Store verschwunden. In Deutschland gibt es derweil einen Rabatt für die Smartwatch.
iPhone 7: Wasser im Laut­spre­cher? Diese App könnte helfen
Mit einem Trick soll sich Wasser leichter aus dem iPhone 7-Lautsprecher entfernen lassen
Das iPhone 7 soll Wasser wie die Apple Watch Series 2 ausstoßen können. Dafür werde allerdings eine App benötigt, die hochfrequente Töne beherrscht.