7 Tage, 7 Links: WhatsApp Calls, Galaxy S6-Infos & Co.

Her damit !5
So sieht Samsungs Einladung zum Unpacked-Event aus
So sieht Samsungs Einladung zum Unpacked-Event aus(© 2015 Tinthe.vn)

Wie sieht die Zukunft aus? Diese Woche haben wir das in mehreren Einzelheiten erfahren: Dank der ersten Nutzer haben wir gesehen, wie WhatsApp Calls aussieht, die Telefon-Funktion des beliebten Messengers. Wir haben auch gesehen, wie Samsungs Galaxy S6 und sein Edge-Ableger aussehen sollen, was die iPhone-App zur Apple Watch bringt und noch einiges mehr. Außerdem haben wir diese Woche ein Jahr CURVED gefeiert – und zwar mit zehn Minuten Beleidigungen.

Samsung lädt zum Unpacked-Event – und es leakt und leakt und leakt

Das meistdiskutierte Smartphone dieser Woche ist zweifelsohne das Samsung Galaxy S6 – und natürlich nicht zu vergessen sein Ableger mit dem doppelt gebogenen Display, der vermutlich Galaxy S Edge oder S6 Edge heißen wird. Inzwischen wissen wir, wie beide Geräte vermutlich aussehen sollen, denn dieses vorab aufgetauchte Werbebild passt zu einer Reihe weiterer Leaks aus unterschiedlichen Quellen. Alles, was wir über das Galaxy S6 vorab sagen können, findet Ihr in unserem laufend aktualisierten Übersichts-Artikel.

Viel wichtiger aber ist: Wir wissen endlich, wann Samsung den Vorhang lüftet und seine Hoffnungsträger der Öffentlichkeit präsentiert: am 1. März beim Unpacked-Event zum MWC 2015. Wenn Ihr Euch fragt, was das da auf dem Teaser-Bild sein soll, hat CURVED-Redakteur Amir die Antwort für Euch – und nein, es ist keine Gabel. Fragt sich nur: Sind das hier wirklich die Preise für Galaxy S6 und Galaxy S Edge? Will Samsung wirklich bis zu 1049 Euro dafür verlangen? Wir sind gespannt und werden natürlich berichten.

"Hallo, WhatsApp! Jemand da?!"

Das wurde auch langsam Zeit: Fast ein Jahr nach der Ankündigung wird das lange erwartete Telefon-Feature von WhatsApp endlich Realität – wenn auch erst einmal Schritt für Schritt und vor allem Nutzer für Nutzer. Kurz nachdem erste Android-Smartphones via WhatsApp über eine Internet-Verbindung telefonieren konnten, klingelte der Messenger auch auf iPhones.

Es dauerte natürlich nicht lange, ehe ein erstes Video im Netz auftauchte, das WhatsApp Calls zeigt. Mobilfunkanbieter werden sich wohl nicht allzu sehr darüber freuen, dass ein Messenger ihnen das Telefon-Metier streitig macht – CURVED-Autor Gerd Blank hat passend dazu einen Blick in die Zukunft von WhatsApp und Co. geworfen.

Endlich macht der Telefonhörer im WhatsApp-Icon Sinn(© 2014 CURVED)

Apple Watch: Neues von der Zielgeraden

Seit letzter Woche wissen wir: Die Apple Watch kommt im April. Der Release will natürlich gut vorbereitet sein, weshalb Apple Entwickler darum gebeten hat, ihre Apple Watch-Apps bis Mitte Februar einzureichen. Das wird vermutlich mit eingehenden Tests an den Handgelenken von Apple-Mitarbeitern zu tun haben, die auch jetzt schon durchgeführt werden und zu so mancher öffentlichen Entdeckung der Smartwatch führten.

Ebenfalls an die Öffentlichkeit gedrungen ist ein recht umfassender Einblick in die Schaltzentrale der Apple Watch, nämlich die dazugehörige iPhone-App. Kurz nachdem deren Icon erstmals gezeigt wurde, fand sich ein ganzer Haufen aufschlussreicher Screenshots im Netz. Grund genug für CURVED-Redakteur Shu, die Features der Apple Watch-App fürs iPhone ausführlich zu beleuchten.

HTC One M9 und ein Haufen Pixel fürs "Plus"

Bevor das Samsung Galaxy S6 die Gerüchteküche dominierte, hatte das HTC One M9 diese Position inne – das übrigens ein bisschen früher am selben Tag enthüllt werden soll, nämlich am 1. März. Doch auch da ist die Leak-Welle noch lange nicht abgeklungen, weshalb unsere Gerüchte-Übersicht zum HTC One M9 auch in dieser Woche mehrfach erweitert wurde.

So klärte sich zum Beispiel, was das "Plus" in HTC One M9 Plus zu bedeuten hat: zwar nur 0,2 Zoll mehr Display in der Diagonalen, aber dafür jede Menge zusätzliche Pixel dank WQHD-Auflösung. Auch die gegenüberliegende Seite des neuen HTC-Smartphones zeigte mit Fotos der Rückschale. Zudem scheinen sich die schon länger kursierenden Gerüchte eines HTC One M9 mit Windows zu bestätigen.

Das HTC One M9 erlaubt einen Blick auf seinen goldenen Rücken(© 2015 NWE)

Der seltsame Fall des Qualcomm Snapdragon 810

Was wurde nicht schon alles über den Snapdragon 810 geschrieben. Schon lange wissen wir, dass der Chip das Herzstück einer ganzen Generation von Top-Smartphones bilden soll, ehe Berichte von Überhitzungsproblemen ihn zum Krisenchip machten – Probleme, die letztlich wohl dazu geführt haben, dass ausgerechnet Samsung mit seinem Galaxy S6 vom Snapdragon 810 Abstand genommen und sich für einen Prozessor aus eigenem Hause entschieden hat.

Diese Woche kam ganz offensichtlich der Punkt, an dem Hersteller Qualcomm gegensteuern musste und nach all der Kritik seine Partner sprechen ließ: LG, Microsoft, Motorola, Oppo, Sony und Xiaomi schwören in einer Presseerklärung auf den Snapdragon 810 – und dabei bestätigen sie teils Gerüchte über ihre kommenden Top-Geräte oder treten sie sogar erst los. CURVED-Redakteur Amir sieht diese Aktion Qualcomms allerdings als reine Verzweiflungstat.

Abseits von iPhones: Jede Menge Software-Pläne bei Apple

Spätestens seit Apples Rekordquartal wissen wir: Das iPhone ist noch immer und mehr denn je ein gigantischer Verkaufserfolg. Wie erfolgreich, führt Euch vielleicht dieses Detail vor Augen: Allein das im Vergleich zum iPhone 6 deutlich seltener verkaufte iPhone 6 Plus bringt mehr Geld ein als der Google-Konzern insgesamt. CURVED-Chefredakteur Nils blickt in diesem Video noch einmal auf den Mega-Erfolg des iPhone 6.

Abseits von harten Hardware-Fakten gab es diese Woche eine Reihe Software-News aus Cupertino. Fangen wir mit dem Offiziellen an: Die neue Photos-App für OS X ist da und soll schon bald von der Entwickler-Beta in eine öffentliche übergehen. Außerdem plant Apple angeblich mit einer weiteren neuen App, nämlich einem Spotify-Konkurrenten, der auch für Android erscheinen soll. Neben Musik will Apple angeblich auch TV-Streams anbieten und führt seine Pläne bereits möglichen Partnern vor.

Die Photos-App verbindet iOS- und OS X-Geräte noch nahtloser(© 2015 Apple)

Die CURVED -Tests der Woche – und die Beleidigungen des Jahres

In dieser Woche haben wir das einjährige Bestehen von CURVED gefeiert und zu diesem Anlass ein kleines Video mit dem schönsten Feedback von unserem YouTube-Kanal hochgeladen – und mit "dem schönsten Feedback" meinen wir die wütendsten und amüsantesten Reaktionen. Knappe zehn Minuten über inhaltliche Kritik, einen ständig blinzelnden Armin, Kermit-Shu, Nils' Haare und Felix' Bart – oder: die schönsten Beleidigungen des Jahres.

Wir testen natürlich trotzdem fleißig für Euch weiter. Jan hat sich zum Beispiel The Dash ins Ohr gesteckt, Kopfhörer, die sich zuvor zum erfolgreichsten Kickstarter-Projekt aus Deutschland mauserten. Amir hat indes zum Beispiel Samsungs nicht unbedingt günstiges Metall-Smartphone Galaxy A5 ausgiebig unter die Lupe genommen und einen kurzen Blick aufs Honor 6 Plus geworfen. Shu dagegen hat 32-Megapixel-Fotos mit seinem iPhone 6 Plus geknipst, das eigentlich nur eine 8-Megapixel-Kamera mitbringt – da gibt's nämlich eine App für.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.