Ab sofort könnt ihr Apps im App Store vorbestellen

Entwickler können ihre Apps im App Store nun auch zur Vorbestellung anbieten
Entwickler können ihre Apps im App Store nun auch zur Vorbestellung anbieten(© 2017 CURVED)

"Super Mario Run" war nicht nur eines der ersten Nintendo-Spiele auf dem iPhone, es war auch die erste App, vor deren Veröffentlichung sich Nutzer direkt im App Store eine Art Erinnerung einstellen konnten. In Zukunft sollt ihr iOS-Apps nicht nur vormerken, sondern auch vorbestellen können.

Apple hat die Entwickler von Apps darüber informiert, dass sie von nun an Anwendungen zur Vorbestellung anbieten können. Damit sollen Nutzer Apps bereits kaufen können, bevor diese überhaupt zum Download bereitstehen, berichtet MacStories. Das Prinzip ist beispielsweise bei Videospielen gängig. Hier bieten Entwickler und Publisher ihre Games im Vorfeld häufig inklusive spezieller Bonusinhalte an; oder Vorbesteller erhalten das Produkt einfach etwas früher als diejenigen, die erst nach dem offiziellen Erscheinungstermin zugreifen.

Nicht nur für iPhone und iPad

Wie Apple mitteilt, müssen Entwickler beim Einstellen einer neuen Anwendung zur Vorbestellung im App Store ein konkretes Veröffentlichungsdatum angeben. Der Termin muss außerdem mindestens zwei Tage in der Zukunft liegen, darf aber auch nicht weiter entfernt sein als 90 Tage.

Vorbestellungen sollen Apple zufolge nicht nur im App Store für iOS möglich sein, sondern könnten euch schon bald auch in den jeweiligen Stores für tvOS und macOS begegnen. Auch hier haben Entwickler ab sofort die Möglichkeit, Neuentwicklungen bereits vor dem Release anzubieten. Wir sind gespannt, ob es wie im Bereich der Videospiele auch hier bald besondere Angebote, Boni und Rabatte für früh entschlossene Käufer gibt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.