Abonniere mich bei Facebook, wenn du kannst

Das soziale Netzwerk Facebook startet einen Dienst, mit dem man User abonnieren kann, ohne sie als Freunde hinzufügen zu müssen. Der Button wird in den nächsten Tagen bzw. Wochen bei allen verfügbar sein, die über 18 Jahre alt sind.

Über eine neue Schaltfläche zwischen "Freund hinzufügen" und "Nachricht senden" kann der Nutzer von Facebook Mitglieder, mit denen er nicht befreundet ist, abonnieren. Durch das Klicken des Buttons "Abonnieren" kann man die neusten, öffentlichen Posts erhalten.

Facebook bietet aber noch genauere Einstellungsmöglichkeiten, wie in den FAQ erklärt wird:
"Wie kann ich die von mir abonnierten Meldungsarten verwalten?
Fahre mit der Maus oben im Profil einer Person über die „Abonnieren“-Schaltfläche, um festzulegen, wie häufig du Meldungen von dieser erhältst und welche Meldungsarten du angezeigt bekommen möchtest. Deaktiviere alle Meldungsarten, die nicht in deinen Neuigkeiten angezeigt werden sollen, und lasse die gewünschten Meldungsarten aktiviert:

Live-Veranstaltungen
Statusmeldungen
Fotos und Videos
Spiele
Abbestellen"

Bevor man allerdings überhaupt abonniert werden kann, muss man die Fläche aktivieren. Hier findet ihr die Anleitung dazu. Für alle Jugendlichen: Die Funktion ist erst ab 18 Jahren erlaubt.

Diese neue Einführung erinnert sehr stark an die "Circles" von Google+, wo man beliebige Mitglieder in selbst benannte Kreise ziehen kann.

Bei einigen Leuten konnte man ihn heute schon sehen: den "Subscribe-Button". Bis ihn wirklich jeder hat, könnte es eine Zeit lang dauern, denn bei der Plattform von Mark Zuckerberg wird nicht jedes Mitglied auf einmal mit dem neuen Feature ausgestattet, sondern immer nur ein bestimmter Teil. Das ist aber nichts Neues.