Acer Liquid Jade Primo: Lumia 950-Konkurrent kann jetzt vorbestellt werden

Her damit !5
Das Acer Liquid Jade Primo ist das erste Smartphone nach dem Lumia 950 und 950 XL, das Continuum unterstützt
Das Acer Liquid Jade Primo ist das erste Smartphone nach dem Lumia 950 und 950 XL, das Continuum unterstützt(© 2016 CURVED)

Lumia 950-Konkurrent aus Taiwan: Das Acer Liquid Jade Primo lässt sich ab sofort auch hierzulande vorbestellen. Es ist das erste Gerät nach dem Lumia 950 und Lumia 950 XL, das auch Continuum beherrscht und sich per Zusatzhardware zum Arbeits-PC umfunktionieren lässt.

Vorgestellt wurde das Liquid Jade Primo erstmals zur CES 2016. 599 Euro solle das Oberklasse-Smartphone kosten, hieß es zu dem Zeitpunkt – dafür aber mit dem Display Dock ausgeliefert werden, das für Continuum unabdingbar ist. Tatsächlich findet sich das Gerät auch auf der Seite des Händlers Cyberport für diesen Preis inklusive der Zusatzhardware.

599 Euro inklusive Display Dock

Überdies ist eine Version ohne Display Dock für 569 Euro erhältlich. Einzeln kostet das Continuum-Zubehör allerdings 109 Euro, sodass Ihr vor dem Kauf gut überlegen solltet, ob Ihr wirklich auf diese Funktion verzichten wollt. Das Display Dock dient nämlich als Adapter für Maus, Tastatur und einen Monitor, um etwa Office 365 auf einem großen Bildschirm nutzen zu können – was allerdings zusätzliche Kosten für ein Abo mit sich bringt.

In einem ersten Hands-on wusste das Liquid Jade Primo bereits mit starker 21-MP-Kamera und toller Optik zu überzeugen. Das 5,5-Zoll-Gerät mit Full-HD besitzt einen Snapdragon 808 nebst 3 GB RAM sowie 32 GB internen Speicher. Per microSD rüstet Ihr bis zu 128 GB Platz für Musik und Co. nach. Die Auslieferung des Smartphones im Set mit demDisplay Dock erfolgt Cyberport zufolge voraussichtlich ab dem 17. März.


Weitere Artikel zum Thema
Vampir, Gehirn und Brok­koli: So sehen die 69 neuen Emojis aus
Guido Karsten
Unter den neuen Emojis findet sich auch ein Gehirn und mehrere Fabelwesen
Mit Unicode 10.0 soll der internationale Standard für Schriftzeichen und Textelemente um 69 Emojis erweitert werden. Nun ist klar, welche das sind.
Neue Tele­fon­num­mer? WhatsApp will den Wech­sel in Zukunft einfa­cher machen
Guido Karsten
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten weiter fleißig an Verbesserungen
Das Wechseln der Telefonnummer unter WhatsApp ist schon lange nicht mehr sonderlich kompliziert. Ein Update soll es nun aber noch komfortabler machen.
iPhone 8: Vorbe­stel­ler soll­ten sich dieses Jahr wohl beson­ders beei­len
Guido Karsten4
Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden
Das iPhone 8 soll wie schon seine vielen Vorgänger im September erscheinen. Gerüchten zufolge könnten die Lagerbestände zum Release aber knapp werden.