AirPlay 2 für Sonos-Lautsprecher ist da

Der Sonos One unterstützt nun AirPlay 2
Der Sonos One unterstützt nun AirPlay 2(© 2017 CURVED)

Mit iOS 11.4 hat Apple endlich AirPlay 2 veröffentlicht. Damit ihr darüber Musik an einen kabellosen Lautsprecher senden könnt, muss dieser die Technologie jedoch auch unterstützen. Einige Sonos-Geräte erfüllen diese Voraussetzung nun dank eines Software-Updates.

Die Sonos-Modelle, die fortan AirPlay 2 unterstützen, sind die Soundbars Sonos Beam und Sonos Playbase, der Smart-Speaker Sonos One und die zweite Generation des WLAN-Lautsprechers Play: 5. Wenn ihr auf einem dieser Geräte das ausrollende Software-Update installiert habt, könnt ihr Apples neuen Verbindungsstandard verwenden. Es ist euch etwa möglich, Audio-Inhalte jeglicher Art von gekoppelten iOS-Geräten auf den Lautsprechern zu empfangen – sofern auf dem iPhone oder IPad iOS 11.4 oder neuer installiert ist.

Multiroom-Streaming über iOS-Geräte

Über Air Play 2 ist außerdem Multiroom-Streaming möglich: Ihr könnt Musik, Podcasts und Co. von eurem iPhone, iPad oder iPod touch auf mehreren Sonos-Lautsprechern laufen lassen. Dafür muss nur einer davon Air Play 2 unterstützen, solange sich alle Geräte im selben Netz befinden. Air Play 2 soll zudem eine störungsfreiere Audio-Wiedergabe ermöglichen und diese auch dann nicht beenden, wenn ihr einen Anruf auf eurem iPhone empfangt oder darauf zockt.

Durch die AirPlay-2-Unterstützung könnt ihr die Musikwiedergabe darüber hinaus mit Siri steuern. Die Sprachassistentin ist zwar nach wie vor nicht direkt in die Sonos-Lautsprecher integriert. Doch auf dem gekoppelten iOS-Gerät nimmt Siri eure Sprachbefehle entgegen. Sonos könnte sich durchaus vorstellen, die Sprachassistentin in Zukunft direkt in seine Lautsprecher zu integrieren, ist dafür aber auf Apples Kooperationsbereitschaft angewiesen. Den AirPlay-2-Support sollen auch Geräte anderer Hersteller zukünftig bieten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple über­nimmt die Musi­ker­ken­nungs-App Shazam – und streicht die Werbung
Marco Engelien
Shazam gibt es auch für die Apple Watch.
Jetzt ist es offiziell: Apple übernimmt den Musikerkennungsdienst Shazam. Das hat für alle Nutzer positive Folgen.
Apple Watch Series 4 ausein­an­der­ge­nom­men: Das steckt in der Smart­watch
Francis Lido
Das Display der Apple Watch Series 4 lässt sich anscheinend leicht vom Gehäuse lösen
Auch zur Apple Watch Series 4 gibt es nun einen professionellen Teardown. Dieser verrät unter anderem die Akkukapazität.
Apple Watch Series 4: So akti­viert ihr die Sturz­ken­nung
Marco Engelien1
Die Apple Watch Series 4 ist eine echte Gesundheitsuhr
Dank Sturzerkennung weiß die Apple Watch Series 4, wenn der Träger hinfällt und ruft im Notfall sogar Hilfe. So aktiviert ihr die Funktion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.