AirPods 2 erlauben euch offenbar Sprachbefehle für Siri

Apple könnte für die AirPods noch im ersten Halbjahr 2019 Nachfolger veröffentlichen
Apple könnte für die AirPods noch im ersten Halbjahr 2019 Nachfolger veröffentlichen(© 2016 CURVED)

Die Veröffentlichung der AirPods 2 naht: Apple arbeitet wohl verstärkt an der zweiten Generation seiner kabellosen Kopfhörer. In der neuen Beta-Version von iOS 12.2 sind offenbar Hinweise versteckt, dass ihr mit den Gadgets im Ohr künftig auch Siri steuern könnt.

In der Testversion sei ein neues Setup-Menü für die AirPods versteckt, berichtet 9to5Mac. Demnach werden Nutzer mit den AirPods 2 bei der ersten Verwendung gefragt, ob sie den Befehl "Hey Siri" einrichten möchten. Demnach könnt ihr mit der zweiten Generation der Kopfhörer das iPhone in der Tasche lassen, wenn ihr Siri nutzen möchtet. Außerdem müsst ihr nicht auf die Kopfhörer tippen, sondern könnt einfach den Sprachbefehl verwenden.

Kopfhörer als Fieberthermometer

Gerade erst machte das Gerücht die Runde, dass Apple die AirPods 2 mit Gesundheits-Funktionen ausstattet. Demnach sollen die Kopfhörer Körperfunktionen des Trägers messen können, also beispielsweise Fieber messen. Als weiteres Feature ist eine kabellose Ladefunktion im Gespräch. Wie genau diese aussieht, ist noch nicht bekannt. Möglich sei zudem, dass die Kopfhörer wasserdichte Eigenschaften aufweisen.

Es sei sehr wahrscheinlich, dass Apple den Marktstart der AirPods 2 für die nahe Zukunft plant. Möglicherweise erscheint die zweite Generation der Kopfhörer zusammen mit iOS 12.2. Die neue Version des Betriebssystems könnte wiederum parallel zum mutmaßlichen iPad mini 5 erscheinen. Für die Hardware steht bislang als Veröffentlichungsdatum "erstes Halbjahr 2019" im Raum. Möglicherweise ist es aber schon im ersten Quartal so weit.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Buds sind laut Verbrau­cher­schüt­zern besser als AirPods
Michael Keller
Supergeil !15Den Testern zufolge haben die Galaxy Buds einen exzellenten Klang
Kommen die besten Kopfhörer von Samsung oder Apple? Einem aktuellen Bericht zufolge schlagen die Galaxy Buds die AirPods um Längen.
Diese AirPods-Edition schluckt euer Jahres­ge­halt
Christoph Lübben
Peinlich !22Die AirPods von Apple kosten knapp 180 Euro – und sind mit Diamanten "geringfügig" teurer
Ihr wisst noch nicht, wie ihr euer Konto wieder entleeren könnt? Eine besondere AirPods-Edition könnte euch dabei helfen. Aber ihr müsst euch beeilen.
Apple AirPods 3: Release noch 2019 – mit neuem Design?
Francis Lido
Her damit !20Die AirPods 3 sollen sich optisch vom Vorgänger (Bild) unterscheiden
Noch dieses Jahr erwarten uns offenbar die AirPods 3. Das Design ist nicht das einzige, was sich ändern soll.