AirPods: Design offenbar von den Sturmtruppen aus "Star Wars" inspiriert

Die klassischen Sturmtruppen aus "Star Wars" sollen die Vorlage für Apples AirPods gewesen sein
Die klassischen Sturmtruppen aus "Star Wars" sollen die Vorlage für Apples AirPods gewesen sein(© 1977 Google+/StarWars)

Gehört Apple zur dunklen Seite? Der Chef-Designer der AirPods und EarPods soll sich die Inspiration für das Aussehen der Kopfhörer von den Sturmtruppen aus "Star Wars" geholt haben. Offenbar hat Apple selbst wiederum als Vorlage für die neuen Sturmtruppen gedient.

In einem Interview mit dem Wall Street Journal hat Apple-Chefdesigner Sir Jonathan Ive verraten, dass er die Sturmtruppen von "Star Wars" im Sinn hatte, als er die Optik der AirPods und EarPods entwarf, wie The Verge berichtet. Gegenüber J.J. Abrams, Regisseur von "Star Wars: Das Erwachen der Macht", habe Ive zudem behauptet, dass er sich am alten Design der imperialen Streitkräfte orientiert hat, die in den Filmen Episode IV bis Episode VI zu sehen sind.

Apple und "Star Wars" sind quitt

Ive hätte sich wohl auch gar nicht vom Design der neuen Sturmtruppen für die AirPods inspirieren lassen können. Womöglich hätte er dann nämlich seine eigene Arbeit entdeckt: Im Jahr 2015 hat der für das Aussehen der neuen imperialen Truppen zuständige Designer Michael Kaplan in einem Interview erwähnt, dass er sich bei den Helmen von Apple hat inspirieren lassen. Dies sei auch der Grund, wieso die Kopfbedeckungen im Vergleich zu den älteren "Star Wars"-Filmen weniger kantig und dafür eleganter wirken.

So zusammengefasst sind Apple und "Star Wars" quitt, da sie sich offenbar gegenseitig zu neuen Designs inspiriert haben. Damit dürften die AirPods und EarPods eine lose Verbindung zur dunklen Seite der Macht besitzen – in einem "Darth Vader"-Schwarz gibt es die Kopfhörer aber immer noch nicht.