Google Assistant auf Apples AirPods? Eine App macht's möglich

Die AirPods können auch den Google Assistant aktivieren
Die AirPods können auch den Google Assistant aktivieren(© 2016 CURVED)

Die Apple AirPods verstehen sich nicht nur mit Siri gut: Mithilfe einer App können die kabellosen Kopfhörer unter Android den Google Assistant aufrufen. Zwar war dies wohl zuvor schon möglich, jedoch nicht via Gestensteuerung. 

Um die AirPods mit dem Google Assistant direkt zu verbinden, wird laut Android Police die App "AirpodsForGA" aus dem Google Play Store benötigt. Sobald die Anwendung installiert und eingerichtet ist, kann die Android-Assistenz offenbar durch ein zweifaches Tippen auf einen der Ohrhörer aufgerufen werden. Mit der gleichen Geste könnt Ihr in Verbindung mit einem iPhone oder iPad auch Siri über die Kopfhörer erreichen.

Feature für den Standby-Modus

Ohne die App kann der Google Assistant wohl nur per Sprachkommando "Okay, Google" über die AirPods aktiviert werden. Schneller als mit dieser Methode dürfte es auf einem Android-Gerät dann via Geste funktionieren. Allerdings soll das doppelte Tippen zum Aufrufen nicht immer funktionieren, wenn das Smartphone gerade in Benutzung ist. In diesem Fall könnte eine App im Vordergrund den Befehl blockieren.

Sobald sich das Gerät hingegen im Standby-Modus befindet, klappt es offenbar problemlos. Der Entwickler von "AirpodsForGA" weist allerdings darauf hin, dass Ihr die App nur dann verwenden solltet, wenn die AirPods mit Eurem Smartphone verbunden sind. Ansonsten könnte ein störendes Pop-Up-Fenster der Anwendung auftauchen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.