AirPods lassen sich überraschend gut als iPhone-Ständer verwenden

Die Ladeschale der AirPods kann offenbar mehr als gedacht
Die Ladeschale der AirPods kann offenbar mehr als gedacht(© 2016 CURVED)

Ob Apple das so bei dem Design beabsichtigt hat? Die AirPods sind offenbar auch durchaus praktisch als Ständer für das iPhone zu verwenden. Wenn Ihr das machen wollt, solltet Ihr jedenfalls darauf achten, dass es nicht zu Erschütterungen kommt.

Die Ladehülle der AirPods kann nicht nur die kabellosen Kopfhörer aufladen, wie der Twitter-Nutzer Omar zeigt. Er hat das Case aufgeklappt und sein iPhone X auf der Klappe der Oberseite platziert, während der längliche Teil der Hülle als Stütze für die Smartphone-Rückseite fungiert. Offenbar hält das Gerät recht gut in dem improvisierten Ständer, wie ein GIF in seinem Tweet zeigt, den Ihr am Ende des Artikels findet.

Vorsicht bei Erschütterungen

Ob das wirklich so gut klappt, hat The Verge mit verschiedenen iPhone-Modellen getestet. Neben dem iPhone X soll dabei auch das iPhone 6 Plus außergewöhnlich gut auf der Ladeschale Platz nehmen können. Allerdings kann der AirPods-Ständer wohl nur eingeschränkt empfohlen werden: Smartphones können aus ihrer Position rutschen, sobald es etwa zu Erschütterungen beim Tisch kommt, auf dem der Aufbau steht. Ihr solltet also aufpassen, damit Euer Gerät nicht am Ende noch auf den Boden fällt.

Falls Ihr also AirPods besitzt, könnt Ihr den Trick auch selbst ausprobieren. Womöglich ist er für Euch in einigen Situationen nützlich – auch wenn es sich nicht um ein offizielles Feature der Ladeschale handelt. Ihr solltet Euch die kabellosen Kopfhörer aber nicht nur zu diesem Zweck anschaffen: "Richtige" iPhone-Ständer sind vermutlich deutlich günstiger als die AirPods, die für 179 Euro in den Handel gekommen sind.

Weitere Artikel zum Thema
CURVED/labs: (Over)EarPods aka der nächste logi­sche Schritt
CURVED labs1
(Over)EarPod neben Apples HomePod
Apples EarPods sind Kult, die AirPods Bestseller, der HomePod von Fans heißersehnt. Aber wie könnten Over-Ear-Kopfhörer von Apple aussehen? Na, so.
AirPods 2: Apples verbes­serte In-Ear-Kopf­hö­rer erschei­nen angeb­lich später
Guido Karsten
Apples AirPods sollen sich fantastisch verkaufen
Bei Apple sollen angeblich schon AirPods 2 in Arbeit sein. Angeblich werden die kabellosen In-Ear-Kopfhörer auch Noise-Cancelling bieten.
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.