AirPods: Verkauf der kabellosen Apple-Kopfhörer gestartet

Her damit57
So einfach funktioniert das Pairing der Airpods
So einfach funktioniert das Pairing der Airpods(© 2016 Apple)

Gerade erst hatten wir berichtet, dass Apples AirPods womöglich doch noch vor Weihnachten erscheinen werden, da startet der Hersteller plötzlich den Verkauf über die Webseite des Apple Store. Nach dem Stand von 15:30 Uhr, am 13. Dezember 2016, sind die Kopfhörer erhältlich und sogar noch vor Weihnachten lieferbar.

Ob die kabellosen AirPods als Geschenk zu Weihnachten geeignet sind, muss jeder selbst entscheiden. Immerhin kosten die Kopfhörer 179 Euro. Eine pünktliche Lieferung vor den Feiertagen ist kurz nach Start des Verkaufs zumindest noch möglich: Apple gibt dort den 20. Dezember als Liefertermin an. Wie lange der Hersteller diesen Zeitpunkt allerdings garantieren kann, ist fraglich.

Angeblich nur wenige Exemplare vorrätig

Vor Verkaufsstart hieß es, Apple sei zwar bereit, die AirPods vor Weihnachten zu veröffentlichen, doch sollen angeblich nur verhältnismäßig wenige Exemplare bereitliegen. Sollte diese Information stimmen, könnte der Vorrat – je nachdem wie viele Nutzer ihre Weihnachtslieder schon über die AirPods hören möchten – schnell zuneige gehen.

Die Gerüchte darüber, dass Apple noch einige technische Fragen klären muss und die Entwicklung der AirPods noch nicht einmal abgeschlossen ist, dürften sich mit dem Verkaufsstart erübrigt haben. Wir sind gespannt, wie schnell die Kopfhörer ausverkauft sind und wie lange es dauert, bis Apple neue Vorräte aufbauen kann.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods X Gene­ra­tion: Neue Apple-Kopf­hö­rer kurz vor dem Release?
Francis Lido
Die AirPods X Generation sollen noch teurer sein als die AirPods Pro (Bild)
Heißen Apples nächste Kopfhörer AirPods X Generation? Der Release erfolgt womöglich bereits in den nächsten Wochen.
AirPods Pro Lite kurz vor dem Produk­ti­ons­start?
Francis Lido
Über einen günstigen AirPods-Pro-Ableger würden sich wohl viele freuen
Erwarten uns tatsächlich bald die AirPods Pro Lite? Die Gerüchte halten sich jedenfalls hartnäckig.
AirPods (Pro): Mehr Einnah­men als Spotify, Twit­ter und Snap­chat zusam­men
Francis Lido
Gefällt mir19Die AirPods (Pro) beherrschen den Markt für kabellose In-Ears
Apple nimmt allein mit den AirPods (Pro) mehr ein als Spotify, Twitter und Snapchat zusammen. Wie nah sind die In-Ears an Netflix und Tesla dran?