AirPower: Apples Ladepad lädt iPhone, Apple Watch und AirPods kabellos

Her damit !14
Apples AirPower-Ladepad
Apples AirPower-Ladepad(© 2017 Apple)

Apples Ladepad AirPower lädt nicht nur das neue iPhone X und das iPhone 8 kabellos, sondern auch die Apple Watch und die AirPods. Gleichzeitig.

Eines muss man Apple lassen: Wenn der Konzern etwas anfängt, dann aber auch richtig. Mit dem iPhone 8, dem iPhone 8 Plus und dem iPhone X gibt es 2017 gleich drei Smartphones von Apple, die kabellos geladen werden können. Außerdem lassen sich die AirPods über ein neues Case per Induktion laden und die Apple Watch sowieso. Trotzdem braucht man immer noch eine Ladestation pro Gerät, um den Akku mit Strom zu versorgen.

AirPower lädt drei Geräte auf einmal

Damit Ihr nicht drei Steckdosen auf einmal mit diesen Stationen belegen müsst, hat Apple beim iPhone-Event 2017 ein AirPower genanntes Ladepad vorgestellt. Dieses Pad bietet genug Platz, um drei Geräte zu laden. Gleichzeitig. Dabei ist es vollkommen egal, wo Ihr die Geräte auf dem AirPower platziert. Das Pad selbst schließt Ihr per Lightningkabel an den Strom an.

Allerdings dauert es noch, bis AirPower verfügbar ist. Das Pad soll erst 2018 auf den Markt kommen. Ein konkretes Datum oder einen Preis nannte Apple auf der Keynote nicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Start der Massen­pro­duk­tion angeb­lich erneut verscho­ben
Guido Karsten
Die Massenproduktion des iPhone X soll noch begonnen haben
Bisher läuft die Produktion des iPhone X angeblich nur auf Sparflamme. Wie es nun heißt, wurde der Start der Massenproduktion erneut verschoben.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten1
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
Galaxy S8: Beta-Test für Android Oreo star­tet bald
Christoph Lübben
Das Galaxy S8 könnte Android Oreo Anfang 2018 erhalten
Noch ist unklar, wann das Galaxy S8 das Update auf Android Oreo erhält. Nun gibt es Hinweise darauf, dass bald das Beta-Programm startet.