Akkuwunder Moto E4 Plus in Video bereits von allen Seiten zu sehen

Mit dem Moto E4 und dem E4 Plus könnte Lenovo schon bald zwei neue Smartphones veröffentlichen, die sich an Sparfüchse richten, die aber viel Wert auf einen großen Akku legen. Die Plus-Variante, die mit einem noch recht kompakten 5,2-Zoll-Display daherkommen soll, ist nun bereits als Rendermodell in einem Video von Android Authority und dem Leak-Experten Steve "OnLeaks" Hemmerstoffer zu sehen.

Sollten die Informationen, auf denen das Modell basiert, stimmen, dürfte das Moto E4 Plus vergleichsweise unauffällig aussehen. Das ist angesichts des üppigen Akkus im Innern aber keine Selbstverständlichkeit. Die verbaute Batterie soll Gerüchten zufolge immerhin eine Kapazität von 5000 mAh bieten.

Moto E4 mit 4000 mAh

Angesichts des großen Akkus im Moto E4 Plus und der erwarteten Einsteiger-Ausstattung könnte das Smartphone eine beeindruckende Akkulaufzeit vorweisen, über die zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nichts bekannt ist. Wie das Bildmaterial zeigt, wird der Akku aber wohl per microUSB-Anschluss aufgeladen. Der Energiespeicher im kleineren Moto E4 soll mit 4000 mAh übrigens ebenfalls außerordentlich groß ausfallen.

Die Maße des Moto E4 Plus sollen 144,5 x 72 x 9,3 Millimeter betragen. Trotz des großen Akkus ist das Smartphone also noch einigermaßen dünn. Auch ist kein auffällig dicker Kamerabuckel auf der Rückseite zu sehen. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehört den unbestätigten Informationen zufolge ein noch unbekannter MediaTek-Chipsatz, ein Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite, eine Selfie-Kamera samt LED-Blitz und ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G7: Erste Infos zum güns­ti­gen Lenovo-Smart­phone durch­ge­si­ckert
Michael Keller
Ein Nachfolger des Moto G6 soll eine Notch erhalten
So soll das nächste Motorola-G-Smartphone ausgestattet sein: Das Moto G7 Play besitzt offenbar einen kleineren Akku als der Vorgänger.
"Star Wars: Jedi Chal­len­ges": Lenovo bietet dritte Erwei­te­rung kosten­los an
Francis Lido
Nun könnt ihr also Rey gegenübertreten
Die dritte Erweiterung für "Star Wars: Jedi Challenges" heißt "Dark Expansion": Unter anderem könnt ihr jetzt Kylo Ren steuern.
Lenovo präsen­tiert bieg­sa­mes Smart­phone im Okto­ber 2018
Michael Keller
MWC Lenovo
Lenovo könnte sein biegsames Smartphone schon bald vorstellen: im Oktober 2018. Damit wäre es das erste Unternehmen mit einem Gerät dieser Art.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.