"Akte X": Scully hat nach Staffel 11 keine Lust mehr

Scully und Mulder werden in "Akte X" wohl bald nicht mehr gemeinsam paranormale Fälle bearbeiten
Scully und Mulder werden in "Akte X" wohl bald nicht mehr gemeinsam paranormale Fälle bearbeiten(© 2016 Fox)

Mit der zehnten Staffel von "Akte X" kehrte 2016 eine Kult-Serie nach mehrjähriger Pause zurück, deren erste Folge 1993 in den USA ausgestrahlt wurde – also vor mittlerweile 25 Jahren. Nach der aktuellen Staffel 11 wird es Mulder und Scully als Ermittler-Duo aber wohl nicht mehr geben: Darstellerin Gillian Anderson steigt aus. Doch was könnte das für die Zukunft der Serie bedeuten?

Schluss mit übernatürlichen Erscheinungen und Aliens: Anderson hat bestätigt, dass sie Scully in "Akte X" nicht mehr spielen wird, wie Variety berichtet. Die Folgen ihres Ausstieges sind offenbar gravierend: Eine Fortsetzung nur mit Agent Fox Mulder (David Duchovny) ist für Chris Carter, den Macher der Serie, nämlich nicht sehr wahrscheinlich.

Kein "Akte X" ohne Mulder und Scully

"Für mich ist 'Akte X' Mulder und Scully. Ich glaube, wenn wir ohne Scully sind, werde ich nicht weitermachen. Das ist nicht mein 'Akte X'", verrät Showrunner Carter im Interview mit der Webseite Collider. Sofern sich Gillian Anderson also nicht doch anders entscheidet, dürfte es keine Fortsetzung der Serie nach Staffel 11 geben. Zumindest nicht mit Carter: Es ist auch möglich, dass es unter der Leitung einer anderen Person weitergehen wird. Diese Entscheidung dürfte aber bei Fox beziehungsweise bei Disney liegen.

Demnach ist die zehnte und finale Folge von Staffel 11 wohl vorerst die letzte, in der Mulder und Scully gemeinsam zu sehen sein werden. Ob und wie sich die Serie von der Darstellerin in dieser Episode verabschiedet, werden wir erst noch erfahren. In den USA ist die elfte Staffel am 3. Januar 2018 angelaufen. Der Sender ProSieben will "kurze Zeit später" mit der Ausstrahlung in Deutschland beginnen – ein genaues Datum gibt es aber noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 7: Das Einstei­ger-Smart­phone ist offi­zi­ell
Michael Keller
Das Honor 7 ist äußerlich vom Honor 7C (Bild) kaum zu unterscheiden
Das Honor 7 kommt: Die Huawei-Tochter hat ihr neues Einsteiger-Smartphone der Öffentlichkeit vorgestellt.
Xbox One: Diese Ände­run­gen enthält das Mai-Update
Francis Lido
Ein Update wertet die Xbox One X auf
Microsoft rollt das Mai-Update für die Xbox One aus: Die Aktualisierung bringt unter anderem 120-Hz-Support für die Konsole.
"Fort­nite" für Android soll bald erschei­nen
Francis Lido
Bald ist es so weit: "Fortnite" für Android soll im Sommer 2018 erscheinen
Wann kommt "Fortnite" für Android? Epic Games hat es nun auf seiner Webseite verraten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.