Alexa-App macht aus eurem PC nun einen Amazon Echo

So komfortabel wie mit einem Amazon Echo könnt ihr Alexa nun auch auf Windows-PCs befehligen
So komfortabel wie mit einem Amazon Echo könnt ihr Alexa nun auch auf Windows-PCs befehligen(© 2017 CURVED)

Amazon hat seine Alexa-App für Windows-10-Computer mit einem wichtigen Update versehen. Damit wird die KI-Unterstützung sehr viel nützlicher und außerdem konkurrenzfähiger gegenüber Cortana.

Die Alexa-App für Windows 10 gibt es seit November 2018, für viel Aufsehen sorgte die Software bisher allerdings nicht. Einerseits gab es vonseiten Amazons bisher kaum nennenswerte Updates, zum anderen war die Funktion gegenüber Cortana klar im Nachteil. Im Gegensatz zu Microsofts vorinstallierter KI-Assistenz Cortana musste Alexa unter Windows vor jedem Sprachbefehl per Klick aktiviert werden. Wie XDA Developers berichtet, ist damit nun aber Schluss.

Alexa-Update folgt auf Cortana-Ankündigung

Amazon hat seine App für Windows 10 mit einem Update versehen, das die Sprachsteuerung verbessert. Willigt ihr ein, dass die Anwendung auf Mikrofone zugreifen und Gespräche aufzeichnen darf,  lässt sie sich im Anschluss auch per Hotword, also mit einem laut ausgesprochenen "Alexa" wecken. Damit ist sie unter Windows 10 genauso komfortabel zu bedienen wie Cortana – oder wie mit einem Amazon Echo.

Den Zeitpunkt für das Update hätte Amazon nicht besser wählen können. Kurz zuvor hatte Microsoft umfangreiche Verbesserungen für Cortana angekündigt und den Alexa-Entwickler so unter Druck gesetzt. Die KI-Konkurrenz soll in Zukunft richtige Dialoge mit dem Nutzer führen können und beispielsweise Informationen vom Anfang des Gesprächs in späteren Antworten berücksichtigen. Mit der direkten Spracheingabe könnte Alexa nun auf Windows-10-Computern mehr Verwendung finden und die Microsoft-KI auf eigenem Boden unter Druck setzen.


Weitere Artikel zum Thema
Smart Glas­ses: Sind Augmen­ted-Reality-Bril­len endlich alltags­taug­lich?
Benjamin Kratsch
SmartGlasses1
Der Hype um Google Glasses war schnell wieder vorbei. Doch mit dieser Art von Smart Glasses könnten Augmented-Reality-Brillen zum Trend werden.
Amazon Fire 7 mit Kids-Edition: Mehr Tablet zum glei­chen Preis
Viktoria Vokrri
Das Amazon Fire 7 gibt es auch als Kids-Edition.
Das neuen Amazon Fire 7 soll bessere Unterhaltung bieten – aber zum alten Preis. Wir verraten euch die ersten Infos zum neuen Modell.
OnePlus 7 Pro: Deshalb sehen Netflix und YouTube beson­ders gut aus
Christoph Lübben
Das OnePlus 7 Pro hat ein deutlich besseres Display als sein Vorgänger (Bild: OnePlus 6T McLaren)
Das OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10 Plus. Und auch Netflix sowie YouTube sollen auf dem Display des Top-Smartphones besser aussehen.