Alexa kann nun Amazon Music unter Android und iOS steuern

Es gibt in Amazon Music eine Alexa-Taste, die Euch die Navigation erleichtern kann
Es gibt in Amazon Music eine Alexa-Taste, die Euch die Navigation erleichtern kann(© 2017 Amazon)

Amazon Music für Android und iOS wurde um eine neue nützliche Funktion erweitert: Ab sofort steht Euch Alexa innerhalb der App zur Verfügung. Via Sprachbefehl könnt Ihr so etwa nach Songs suchen, von denen Ihr den Titel gar nicht genau kennt. Auch Playlisten lassen sich einfacher starten.

Im App Store für iOS und im Google Play Store für Android steht Euch das Update für Amazon Music laut Pressemitteilung zur Verfügung. In der neuen Version findet Ihr dann direkt in der unteren Menüleiste ganz rechts die "Alexa"-Schaltfläche. Tippt Ihr darauf, könnt Ihr einen Sprachbefehl nutzen und das Programm so steuern. Dies eröffnet Euch neue Möglichkeiten.

Schneller als die Suchfunktion

Wie mit Amazon Echo könnt Ihr etwa Befehle wie "Spiele das Lied mit dem Text [Text-Zeile]" nutzen, falls Ihr den Titel eines Songs nicht kennt, aber Euch an Bruchstücke des Liedtextes erinnert. Da die Lyrics allerdings nicht zu allen Liedern vorliegen, liefert das praktische Feature nicht immer Ergebnisse. Ihr könnt ebenfalls Playlisten ohne Umwege über Alexa erreichen: Mit "Spiele beliebte Songs aus den 80ern" startet zum Beispiel die Wiedergabe von großen Hits aus vergangenen Zeiten.

Verwendet Ihr den Sprachbefehl "Spiele den Song [Titel] von [Interpret]", lassen sich  einzelne Lieder gezielt wiedergeben, ohne dass Ihr die Suchfunktion nutzen müsst. Praktisch dürfte auch "Spiele das neue Lied von [Interpret]" oder gar "Spiele das neue Album von [Interpret]" sein. Die Benutzeroberfläche von Amazon Music für Android und iOS macht es nicht immer leicht, neue Titel eines Künstlers auf Anhieb zu identifizieren.


Weitere Artikel zum Thema
Irres Gadget: Bald könnt ihr mit Alexa duschen
Christoph Lübben
Smart Home für die besonderen Momente: Hier seht ihr einen Duschkopf mit Alexa-Lautsprecher
Hersteller Kohler hat einen ganz besonderen Duschkopf vorgestellt. Bald müsst ihr auch beim Haare waschen nicht auf Amazon Alexa verzichten.
Amazon Echo 2019: Neue Geräte für Alexa – mit einer Hand­voll Über­ra­schun­gen
Martin Haase
Der neue Amazon Echo mit Textiloptik.
Neue Amazon Echo Produkte kommen – und darunter sind einige Highlights. Darunter auch neue In-Ear-Kopfhörer mit Alexa-Unterstützung.
Amazon Alexa: Jetzt könnt ihr Mithö­rer verhin­dern
Francis Lido
Mit der richtigen Alexa-Einstellung erfährt niemand, wie ihr euren Amazon Echo behandelt
Amazon lässt Alexa-Sprachaufzeichnungen teilweise überprüfen. In der App könnt ihr nun verhindern, das Dritte bei euch mithören. Wir zeigen euch wie.