Alexa wird zum Fitness-Trainer: Gymondo launcht Workouts für Amazons Echo

Gymondo und Alexa arbeiten jetzt Hand in Hand, um euch fit zu machen.
Gymondo und Alexa arbeiten jetzt Hand in Hand, um euch fit zu machen.(© 2016 CURVED)

Hampeln vor der Glotze? Wer sich dabei eher vorkommt wie ein trashiger "Jane Fonda"-Fan aus den 80er Jahren, der kann ab sofort auch Alexa als Trainerin einspannen. Das beliebte Online-Fitness-Portal Gymondo startet pünktlich zu den trägen Weihnachtstagen fernab des heimischen Sportprogramms das neue Skill-Feature für "Amazons Echo"-Lautsprecher.

"Alexa, starte Gymondo": Und schon könnte Amazons künstliche Intelligenz für Bewegung zwischen Weihnachtsfrühstück und fetter Ente sorgen. Die Synchronstimme von Fitnessexpertin Dr. Carolin Hobler navigiert euch nämlich auf Wunsch durch die Workouts und führt verständlich durch die Übungen. Für Amazons smarte Lautsprecher Echo hat Gymondo jetzt einen Alexa-Skill mit einer Workout-Serie konzipiert: Die umfasst zum Start insgesamt zwölf kurze Workouts ohne Geräte für die vier großen Muskelgruppen. Pro Workout gibt es drei Schwierigkeitslevel, damit die Nutzer mit der Zeit auch Aussicht auf eine Steigerung haben und das Training nicht langweilig wird. Die fünfminütigen Einheiten lassen sich außerdem individuell kombinieren.

Für Alexa Skill ist kein Gymondo-Abo erforderlich

Die kurzen Trainingseinheiten können über Amazon aktiviert werden: Ein Gymondo-Account ist dafür nicht notwendig. Um zu starten, sagt ihr eurem Echo einfach: "Alexa, starte Gymondo" oder "Alexa, sage Gymondo, ich möchte meinen Bauch trainieren". Falls der Weihnachtsschmaus noch quer im Magen liegt, genügt die Ansage "Alexa, Pause". Das letzte Workout wird übrigens automatisch gespeichert. Wer über die zwölf Workouts hinaus mehr Herausforderungen sucht oder ein Ernährungsprogramm absolvieren möchte, besucht gymondo.de. Hier gibt es auch die Möglichkeit einer kostenlosen Testwoche, bevor man sich für eine kostenpflichtige Abo-Laufzeit, derzeit ab gut fünf Euro monatlich, entscheiden muss.

Gymondo will Alexa Skill fortlaufend mit Workouts ausbauen

Gymondo möchte den Skill kontinuierlich mit weiteren Workouts ausstatten und so für ein abwechslungsreiches Training sorgen. Darüber hinaus ist Gymondo auch weiterhin über die passende Handy-App erreichbar oder über den Amazon Fire Stick und den Fire TV: Auch hier reicht der Befehl "Alexa, öffne Gymondo", um zu 35 Fitnessprogrammen und passenden Rezepten zu gelangen – schließlich gehört zu einem Fitness- oder Körperziel auch die richtige Ernährung. Ausprobiert haben wir das neue Alexa Skill Feature von Gymondo noch nicht, aber der nächste Plätzchen-Kollaps kommt bestimmt.

Weitere Artikel zum Thema
Sechs smarte Laut­spre­cher mit Alexa oder Google Assi­stant im Vergleich
Jan Johannsen2
Die UE Blast und Megablast haben Amazon Alexa an Bord.
Ob Alexa oder Google Assistant: Immer mehr Hersteller statten ihre Lautsprecher mit Künstlicher Intelligenz aus. Wir haben sechs Modelle verglichen.
Amazon Echo Spot ist ab sofort in Deutsch­land erhält­lich
Christoph Lübben
Der Echo Spot verfügt über ein kleines rundes Display in 2,5 Zoll
Die Familie wird erweitert: In Deutschland gibt es nun den Amazon Echo Spot. Dabei handelt es sich um einen kompakten smarten Speaker mit Display.
Amazon Echo: Alexa könnte euch bald mit Werbung nerven
Michael Keller
Weg damit !5Spielt Amazon Echo bald auf den Nutzer zugeschnittene Werbung aus?
Amazon Echo könnte bald anstrengend werden: Offenbar erwägt das Unternehmen, Alexa Werbung ausspielen zu lassen, die zu eurem Nutzerverhalten passt.