"Alien"-Fans müssen jetzt tapfer sein: schlechte Nachrichten für Teil 5

Weg damit !9
Sigourney Weaver als Ellen Ripley in "Aliens – Die Rückkehr"
Sigourney Weaver als Ellen Ripley in "Aliens – Die Rückkehr"(© 2017 Fox)

Nicht mehr lange, dann setzt der "Alien"-Schöpfer Ridley Scott mit "Alien: Covenant" das Prequel zur Reihe, „Prometheus – Dunkle Zeichen“, fort. Doch jüngste Äußerungen des Filmemachers zum viel diskutierten fünften Teil der SciFi-Serie dürften viele Fans enttäuschen.

So hieß es lange Zeit, dass "District 9"-Regisseur Neill Blomkamp mit dem Film der Hauptdarstellerin Sigourney Weaver als Ellen Ripley einen würdigen Abschied verschaffen wolle. Zumal Teil 3 und 4 nicht wirklich an die Qualität der ersten beiden Filme anknüpfen konnten.

Doch gegenüber dem französischen Magazin Allocine erklärte Ridley Scott nun: Für "Alien 5" habe es lediglich einen zehnseitigen Pitch gegeben, nie aber ein Drehbuch. Zudem hätten sich die Verantwortlichen bei Fox dagegen entschieden, das Projekt weiter zu verfolgen. Auf eine konkretere Nachfrage erklärte Scott zudem, dass es den Film nach seinem Kenntnisstand tatsächlich nicht geben werde.

Das muss aber nicht bedeuten, dass die "Alien"-Reihe endet. Am 18. Mai läuft "Alien: Covenant" in den Kinos an. Der nächste Film, "Alien Awakening", ist laut Fandango bereits in Planung. Der Streifen spielt zwischen "Prometheus – Dunkle Zeichen" und "Alien: Covenant".


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.
Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Desi­gner lässt die Ränder fast ganz verschwin­den
Guido Karsten1
Xiaomi Mi MIx 2 YouTube XIAOMI GLOBAL COMMUNITY
Beim Xiaomi Mi Mix 2 müsst Ihr Display-Ränder womöglich angestrengt suchen. Dies lässt ein Konzept von Chef-Designer Philippe Starck vermuten.
Xbox One X ist nun vorbe­stell­bar
Guido Karsten
Xbox One X
Microsoft hat etwa zweieinhalb Monate vor Release die Vorbestellung der Xbox One X eröffnet. Vorübergehend gibt es auch eine limitierte Edition.