AllCast Receiver streamt von Android zu Android

Her damit !6
AllCast Receiver verwandelt jedes Android-Gerät zum Streaming-Empfänger für AllCast.
AllCast Receiver verwandelt jedes Android-Gerät zum Streaming-Empfänger für AllCast.(© 2014 AllCast Receiver, CURVED Montage)

Die AllCast Streaming-App ist dem einen oder anderen sicher schon bekannt. Mit dieser App ist es möglich, kabellos im eigenen Netzwerk Multimedia-Inhalte auf Apple TV, Xbox, PlayStation, Smart TVs und andere DLNA-fähige Geräte zu streamen. Um jetzt auch auf Tablets und andere Smartphones zu streamen, gibt es nun die AllCast Receiver App.

Es klingt seltsam, aber es ist tatsächlich mit dem AllCast Receiver möglich, ein beliebiges Android-Gerät zum Streaming-Empfänger für AllCast umzufunktionieren. Dazu müsst Ihr auf dem Zielgerät erst einmal AllCast Receiver installieren. Voraussetzung ist, dass auf dem Zielgerät mindestens Android 4.1 läuft. Ist die App installiert, müsst Ihr auf dem anderen Android-Device nur noch die AllCast App installieren - schon könnt Ihr Videos, Bilder und Musik an den Streaming-Empfänger senden.

Von Android zu Android streamen mit AllCast und AllCast Reviever

In einem Kurztest bei uns in der Redaktion klappte das Streamen von einem Samsung Galaxy S4 auf das Samsung Galaxy S5 problemlos. Leider gibt es eine Einschränkung. Denn das Streamen ist auf eine Minute begrenzt, da die eigentliche AllCast App in der kostenlosen Version nicht länger streamt. Will man keine zeitliche Begrenzung, dann müsst Ihr 3,65 Euro für die Vollversion hinblättern.


Weitere Artikel zum Thema
Trotz Stre­a­ming-Boom: TV belieb­tes­tes Abspiel­ge­rät für Serien und Co.
Francis Lido
Viele Nutzer schauen Streams am Fernseher – etwa über Apple TV 4K
Müssen sich TV-Hersteller wegen des Streaming-Booms Sorgen machen? Offenbar nicht: Die meisten Nutzer schauen Streams auf dem Fernseher.
YouTube kommt auf das Fire TV – und Amazon Prime Video auf Chro­me­cast
Michael Keller
Peinlich !5Bald könnt ihr über Amazon Fire TV wieder YouTube anschauen
Google und Amazon beenden ihren Streit: Bald könnt ihr über euer Fire TV wieder YouTube ansehen – und über euren Google Chromecast Amazon Prime Video.
Chro­me­cast: 70.000 Geräte von "PewDiePie"-Hack betrof­fen
Christoph Lübben
Euer Chromecast soll durch falsche Router-Einstellungen Angriffen ausgeliefert sein
Schon über 70.000 Nutzer sind vom "PewDiePie"-Hack betroffen. Allerdings haben die Angreifer wohl keine bösen Absichten.