AllCast Receiver streamt von Android zu Android

Her damit !6
AllCast Receiver verwandelt jedes Android-Gerät zum Streaming-Empfänger für AllCast.
AllCast Receiver verwandelt jedes Android-Gerät zum Streaming-Empfänger für AllCast.(© 2014 AllCast Receiver, CURVED Montage)

Die AllCast Streaming-App ist dem einen oder anderen sicher schon bekannt. Mit dieser App ist es möglich, kabellos im eigenen Netzwerk Multimedia-Inhalte auf Apple TV, Xbox, PlayStation, Smart TVs und andere DLNA-fähige Geräte zu streamen. Um jetzt auch auf Tablets und andere Smartphones zu streamen, gibt es nun die AllCast Receiver App.

Es klingt seltsam, aber es ist tatsächlich mit dem AllCast Receiver möglich, ein beliebiges Android-Gerät zum Streaming-Empfänger für AllCast umzufunktionieren. Dazu müsst Ihr auf dem Zielgerät erst einmal AllCast Receiver installieren. Voraussetzung ist, dass auf dem Zielgerät mindestens Android 4.1 läuft. Ist die App installiert, müsst Ihr auf dem anderen Android-Device nur noch die AllCast App installieren - schon könnt Ihr Videos, Bilder und Musik an den Streaming-Empfänger senden.

Von Android zu Android streamen mit AllCast und AllCast Reviever

In einem Kurztest bei uns in der Redaktion klappte das Streamen von einem Samsung Galaxy S4 auf das Samsung Galaxy S5 problemlos. Leider gibt es eine Einschränkung. Denn das Streamen ist auf eine Minute begrenzt, da die eigentliche AllCast App in der kostenlosen Version nicht länger streamt. Will man keine zeitliche Begrenzung, dann müsst Ihr 3,65 Euro für die Vollversion hinblättern.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch wird bald von Unreal Engine 4 unter­stützt
Christoph Groth
Seasons of Heaven
Mit dem Update der Unreal Engine auf Version 4.15 unterstützt die Software nun auch die Nintendo Switch, wenngleich vorerst auch nur experimentell.
Samsungs Galaxy S8-Chip soll Exynos 9810 heißen
1
Das Galaxy S8 (hier im Konzept) wird auch mit Exynos-Chipsatz ausgeliefert
Der neue High-End-Chipsatz für das Galaxy S8 soll Exynos 9810 heißen. Gerüchten zufolge plant Samsung zwei verschiedene Varianten.
OnePlus 3 und OnePlus 3T erhal­ten Update auf Hydro­genOS 3.0
Michael Keller
OnePlus 3 und OnePlus 3T können ab sofort mit HydrogenOS 3.0 ausgestattet werden
OnePlus 3T und OnePlus 3 erhalten ein neues Betriebssystem: Ab sofort steht HydrogenOS in Version 3.0 zum Download bereit.