"Altered Carbon": So unterscheidet sich die Serie von der Buchvorlage

Reileen und Takeshi Kovacs sind in der Romanvorlage keine Geschwister
Reileen und Takeshi Kovacs sind in der Romanvorlage keine Geschwister(© 2018 Netflix)

Science-Fiction-Fans sollten sich "Altered Carbon" nicht entgehen lassen. Die Netflix-Serie erzählt von einer fiktiven Zukunft, in der reiche Menschen ihren Körper nach Belieben wechseln können. Als Vorlage für die Handlung diente das Buch "Das Unsterblichkeitsprogramm". In einigen Punkten unterscheidet sich die Serie aber davon, berichtet GameSpot.

Spoiler-Warnung:Dieser Artikel geht auf die Handlung von "Altered Carbon" ein. Lest also besser nicht weiter, wenn ihr die Serie noch nicht gesehen habt.

Ein wesentlicher Unterschied zur Buchvorlage sei, dass Hauptprotagonist Takeshi Kovacs (Joel Kinnaman) in der Serie der letzte verbliebene Envoy ist. Möglicherweise wollten die Macher von "Altered Carbon" so den Kovacs umgebenden Mythos verstärken. Auch seine Widersacherin Reileen (Dichen Lachman) werde im Buch anders dargestellt. In der Romanvorlage sei sie nicht mit Kovacs verwandt. Diese Änderung habe dramatische Auswirkungen auf den Plot der Serie.

Quell und Kovacs kannten sich eigentlich nicht

Ebenfalls weitreichende Folgen für die Handlung habe die Porträtierung der Envoys. Zwar seien diese wie im Buch Elite-Soldaten. Doch ihre antiautoritäre Gesinnung sei nur in der Serie Thema, die sie anders als der Roman zu Rebellen mache. Die Liebesbeziehung zwischen Quell (Renée Elise Goldsberry) und Kovacs komme ebenso nur in "Altered Carbon" vor. Im Roman sollen sich die beiden nicht einmal persönlich gekannt haben.

Der Tod von Kovacs' Geburtssleeve habe im Buch keine persönlichen Hintergründe wie in "Altered Carbon". Während ihn in der Serie sein ehemaliger Ausbilder ermordet, sterbe er in der Romanvorlage auf andere Weise. Die Ermordung von Kristin Ortegas (Martha Higareda) Familie spiele im Buch überhaupt keine Rolle. Diese finde nämlich gar keine Erwähnung. Auch der Mörder taucht in "Das Unsterblichkeitsprogramm" anscheinend gar nicht auf: Den "Ghostwalker" (Trieu Tran) haben offenbar die Macher der Serie erfunden. Warum sich die Produzenten übrigens dafür entschieden haben, sehr viel nackte Haut in "Altered Carbon" zu zeigen, könnt ihr in einem anderen Artikel nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Stre­a­ming-Dienste für Filme, Serien, TV und Anime
Sebastian Johannsen
Ob Filme oder Serien: Dank Streaming schaut ihr immer das, was ihr wollt
Netflix, Amazon Prime, Disney+ und Co: Bei welchem Streaming-Dienst findet ihr eure Lieblingsfilme und -serien? Hier erfahrt ihr es.
Netflix-App: Schlechte Quali­tät? Was ihr tun könnt
David Wagner
Wenn die Netflix-App auf eurem Smartphone nicht die volle Auflösung bietet, könnte der Kopierschutz schuld sein
Die Netflix-App zeigt Inhalte nur in SD-Qualität? Wir nennen die häufigsten Gründe dafür und wie ihr das Problem am besten beheben könnt.
Tolle Geste in Corona-Krise: Netflix-Inhalte kosten­los schauen
Lars Wertgen
Gefällt mir18Netflix Knock Down The House
Netflix gratis streamen: Der populäre Dienstleister stellt während der Corona-Krise einige Inhalte kostenlos zur Verfügung.