Amazon App Store: App-Anzahl in einem Jahr verdreifacht

Das Wachstum des Amazon App Stores hat sich verdreifacht
Das Wachstum des Amazon App Stores hat sich verdreifacht(© 2014 CURVED)

Der Amazon App Store wächst: Innerhalb der letzten zwölf Monate hat sich die Anzahl der angebotenen Anwendungen im Amazon App Store verdreifacht. Der Versandhaus-Riese hat mittlerweile nach eigenen Angaben über 240.000 Apps in seinem wachsenden Download-Angebot.

Diese Zahlen hat Amazon laut TechCrunch auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Zwar ist das Wachstum des App Stores herausragend – das Gesamtvolumen verglichen mit den Branchenriesen Apple und Google allerdings noch nicht konkurrenzfähig. Apple vertreibt offenbar mehr als 1,2 Millionen Anwendungen über iTunes und seinen App Store, die Anzahl der Apps im Play Store von Google dürfte sich in einer ähnlichen Größenordnung bewegen.

Der Amazon App Store ist noch immer eine Nische

Auch wenn die meisten Anwendungen im App Store von Amazon auf Kindles Fire OS laufen, bietet der Store den App-Entwicklern aufgrund der Preispolitik von Amazon hohe Gewinnspannen, gerade im Vergleich zur Konkurrenz. Auch unabhängig vom reinen Gewinn scheint der Amazon App Store bei Entwicklern beliebt zu sein: 74 Prozent gaben laut TechCrunch an, durch den Download-Store von Amazon neue Marktsegmente für ihre Apps erschlossen zu haben.

Es ist sicherlich kein Zufall, dass diese Zahlen kurz vor der Präsentation von Amazons erstem eigenen Smartphone verkündet wurden. Sie sind als ein deutliches Signal an die Entwickler von Anwendungen zu verstehen, dass in diesem Bereich trotz Nischendasein Geld zu verdienen ist.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.