Amazon Echo: Apple Music in Deutschland erst 2019 nutzbar

Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen(© 2017 CURVED)

Auf dem Amazon Echo sollt ihr bald mehr Auswahl bei den Musik-Streaming-Diensten haben. Apple Music ist in Deutschland noch immer nicht auf dem smarten Alexa-Lautsprecher angekommen. Offenbar dauert es noch etwas, bis sich das ändert.

Erst im kommenden Jahr wird Apple Music in Deutschland auf Amazon Echo verfügbar sein, berichtet Zeit mit Berufung auf die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Dies habe Dave Limp bestätigt, der Amazon-Chef für die Echo-Lautsprecher, Alexa und weitere Geräte/Dienste des Unternehmens. Wann der Support im Jahr 2019 kommt, ist aber noch nicht bekannt.

Nur für Echo

Bislang arbeiten Amazon Music, Spotify, Deezer, TuneIn und Audible mit Amazon Echo zusammen. Das ist bereits eine größere Auswahl. In den USA kann Apple Music seit Mitte Dezember 2018 über Alexa bedient werden. Es könnte daher sein, dass der entsprechende Support Deutschland schon Anfang 2019 erreicht.

Nutzt ihr später Apple Music mit eurem Amazon Echo, stehen euch offenbar ähnliche Features wie mit anderen Streaming-Diensten zur Verfügung. So könnt ihr etwa einen Wecker stellen, der euch mit Songs der Plattform aus dem Schlaf holt. Zunächst soll Apple Music aber ausschließlich mit den Echo-Modellen zusammenarbeiten. Auf Lautsprecher von Drittanbietern, die über Alexa verfügen, sei der Dienst vorerst nicht nutzbar.

Apple selbst ist etwas weniger offen für weitere Streaming-Anbieter: Auf dem HomePod könnt ihr ausschließlich Musik über Apple Music streamen. Andere Anbieter lässt der Hersteller auf seinem smarten Lautsprecher nicht zu. Unklar ist, ob sich das in Zukunft ändern wird.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon: Alexa könnte in Robo­tern noch besser werden
Michael Penquitt
Mit Lautsprechern wie dem Echo Dot kann Alexa nur hören und sprechen.
Amazon Alexa könnte laut ihrem Schöpfer noch viel intelligenter werden. Einzige Voraussetzung: Wir machen ihr Beine und schenken ihr Augen.
Alias: Dieses Gadget soll Google Home und Amazon Echo abhör­si­cher machen
Christoph Lübben
Projekt Alias ist ein Parasit für smarte Lautsprecher
Taubheit für Google Home und Amazon Echo: Mit Alias könnt ihr ein Abhören durch smarte Lautsprecher unterbinden.
Amazon Echo: Darum hat Alexa zu Weih­nach­ten nicht immer reagiert
Michael Keller
Amazon Echo und Co. waren 2018 unter vielen Weihnachtsbäumen zu finden
Amazon Echo war über Weihnachten von Störungen betroffen. Offenbar waren die Server überlastet, weil zu viele Anfragen über Alexa eingingen.