Amazon Echo Buttons sind da: Ab sofort könnt ihr in die Tasten hauen

Die Amazon Echo Buttons sind für gesellige Runden gedacht
Die Amazon Echo Buttons sind für gesellige Runden gedacht(© 2018 Amazon)

Amazon will euch zum Spielen bringen – mit den Echo Buttons. Als "Alexa Gadget" angekündigt, könnt ihr mit den bunten Tasten lustige Abende im Kreise guter Freunde verbringen. Voraussetzung: Ihr besitzt einen Echo-Lautsprecher des Versandhandelsriesen.

Auf der Produktseite von Amazon werden die Echo Buttons als Gerät für einen "Spieleabend" beschrieben – und als neue Art, mit einem kompatiblen Echo-Gerät zu spielen. Wenn ihr nicht wisst, welche Games von den Buttons unterstützt werden, könnt ihr einfach euren smarten Lautsprecher fragen: "Alexa, welche Spiele kann ich mit Echo Buttons spielen?" Die Tasten leuchten bunt und können je nach Spiel für verschiedene Aktionen genutzt werden. Unterstützt werden Games wie "Schüttelwort", "Alien Decoder" und "Bandit Buttons" – allesamt Alexa Skills.

Zwei für Zwanzig

Die Einrichtung der Echo Buttons soll sehr unkompliziert vonstattengehen: Amazon zufolge könnt ihr Alexa einfach sagen, dass sie mit dem Einrichten beginnen soll. Folgende Geräte sind zu den Spiel-Gadgets kompatibel: Amazon Echo in der ersten und zweiten Generation, Echo Dot, Echo Spot, Echo Show und Echo Plus.

Die Verbindung zwischen Echo-Lautsprecher und Echo Buttons erfolgt über Bluetooth. Bis zu vier Buttons könnt ihr mit einem Amazon Echo verbinden. Energie erhalten die Buttons über zwei Batterien. Die Gadgets sind ab sofort verfügbar: Der Preis zum Start beträgt pro Paket 19,99 Euro. Darin sind zwei Buttons und vier Batterien enthalten. Amazon hat die Gadgets bereits im September 2017 vorgestellt, zusammen mit vier Lautsprechern und einem neuen Fire TV.


Weitere Artikel zum Thema
Alexa-kompa­ti­ble Geräte für Faule: Diese Gadgets steu­ert ihr vom Sofa aus
Christoph Lübben
Ihr wollt mit dem Sofa verwachsen? Alexa-kompatible Geräte helfen euch dabei
Alexa-kompatible Geräte haben einen großen Vorteil: Ihr müsst euch weniger bewegen. Wir erklären euch, wie ihr richtig faul werdet.
Amazon Echo: Laut­spre­cher unter­stüt­zen jetzt Skype
Francis Lido
Amazon Echo und Echo Plus lassen euch jetzt über Skype telefonieren
Die Skype-Unterstützung für Amazon Echo ist da: Ab sofort könnt ihr Microsofts Dienst für Anrufe über die smarten Lautsprecher nutzen.
Alexa spielt nun auf Wunsch Charts aus verschie­de­nen Jahren ab
Francis Lido
Alexa spielt nun auf Wunsch die Charts auf eurem Amazon Echo ab
Per Alexa-Sprachbefehl könnt ihr euch nun die offiziellen deutschen Charts anhören. Die Auswahl erstreckt sich über 40 Jahre.