Amazon Echo soll Multiroom-Feature erhalten

Bald könnt Ihr angeblich mehrere Einheiten von Amazon Echo koppeln
Bald könnt Ihr angeblich mehrere Einheiten von Amazon Echo koppeln(© 2016 CURVED)

Mit Alexa das ganze Haus beschallen: Angeblich soll sich für Amazon Echo derzeit ein Multiroom-Feature in Arbeit befinden, das die Kopplung mehrerer smarter Lautsprecher ermöglicht. Nutzer sollen dabei genau entscheiden können, an welche Geräte sie welche Befehle erteilen.

Mittlerweile seien die Tests für die neue Funktion bereits abgeschlossen. Wie Caschys Blog erfahren haben will, könnte der Rollout von Multiroom daher eigentlich jederzeit stattfinden. Es sei damit möglich, mehrere Amazon Echo-Geräte zu koppeln und in Gruppen zu unterteilen. So könntet Ihr Sprachbefehle gezielt beispielsweise an alle smarten Lautsprecher auf einer bestimmten Etage richten.

Alexa kommt für Amazon-Tablets

So soll auch die Musikwiedergabe auf mehreren Geräten synchron erfolgen können. Ein Release des Features zum jetzigen Zeitpunkt wäre ideal: Seit wenigen Tagen ist auch Google Home in Deutschland erhältlich. Der Konkurrent von Amazon Echo bringt Multiroom schon ab Werk mit.

Zurück zu Amazon: Angeblich wird die Assistenz Alexa demnächst auch auf Fire-Tablets wie dem Fire HD 8 seinen Dienst antreten. Dabei soll der Nutzer mehrere Dinge einstellen können. Zum Beispiel, auf welche Daten die Sprachsteuerung Zugriff hat und ob die Aktivierung via Codewort auch aus dem Standby-Modus des Gerätes heraus möglich ist. Alexa soll auch dazu in der Lage sein, Apps auf Zuruf zu starten. Einen Termin für den Rollout dieser Neuerung gibt es noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One X: Project Scor­pio Edition im Unbo­xing-Video
Guido Karsten1
Xbox One X Unboxing YouTube Xbox
Microsoft hat die Special Edition der Xbox One X in einem Video ausgepackt. Die Vorbestellung ist ab sofort möglich.
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen2
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.
Xbox One X ist nun vorbe­stell­bar
Guido Karsten
Xbox One X
Microsoft hat etwa zweieinhalb Monate vor Release die Vorbestellung der Xbox One X eröffnet. Vorübergehend gibt es auch eine limitierte Edition.