Amazon Echo soll Multiroom-Feature erhalten

Bald könnt Ihr angeblich mehrere Einheiten von Amazon Echo koppeln
Bald könnt Ihr angeblich mehrere Einheiten von Amazon Echo koppeln(© 2016 CURVED)

Mit Alexa das ganze Haus beschallen: Angeblich soll sich für Amazon Echo derzeit ein Multiroom-Feature in Arbeit befinden, das die Kopplung mehrerer smarter Lautsprecher ermöglicht. Nutzer sollen dabei genau entscheiden können, an welche Geräte sie welche Befehle erteilen.

Mittlerweile seien die Tests für die neue Funktion bereits abgeschlossen. Wie Caschys Blog erfahren haben will, könnte der Rollout von Multiroom daher eigentlich jederzeit stattfinden. Es sei damit möglich, mehrere Amazon Echo-Geräte zu koppeln und in Gruppen zu unterteilen. So könntet Ihr Sprachbefehle gezielt beispielsweise an alle smarten Lautsprecher auf einer bestimmten Etage richten.

Alexa kommt für Amazon-Tablets

So soll auch die Musikwiedergabe auf mehreren Geräten synchron erfolgen können. Ein Release des Features zum jetzigen Zeitpunkt wäre ideal: Seit wenigen Tagen ist auch Google Home in Deutschland erhältlich. Der Konkurrent von Amazon Echo bringt Multiroom schon ab Werk mit.

Zurück zu Amazon: Angeblich wird die Assistenz Alexa demnächst auch auf Fire-Tablets wie dem Fire HD 8 seinen Dienst antreten. Dabei soll der Nutzer mehrere Dinge einstellen können. Zum Beispiel, auf welche Daten die Sprachsteuerung Zugriff hat und ob die Aktivierung via Codewort auch aus dem Standby-Modus des Gerätes heraus möglich ist. Alexa soll auch dazu in der Lage sein, Apps auf Zuruf zu starten. Einen Termin für den Rollout dieser Neuerung gibt es noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
OnePlus 5 soll Android 8.0 Oreo bald erhal­ten
Michael Keller
Das OnePlus 5 könnte das Oreo-Update noch 2017 erhalten
Wann erhält das OnePlus 5 das Update auf Android 8.0 Oreo? Laut OnePlus-Mitbegründer Carl Pei soll zumindest eine Public Beta "bald" verfügbar sein.