Amazon Kindle: Neues Modell des E-Book-Readers mit Frontlicht vorgestellt

Der neue Kindle von Amazon hat jetzt ein Frontlicht.
Der neue Kindle von Amazon hat jetzt ein Frontlicht.(© 2019 Amazon)

Nach knapp drei Jahren hat der Technologie-Gigant Amazon der Basisversion seines E-Readers endlich wieder einen neuen Anstrich verpasst. Viel ändert sich nicht, doch vor allem eine neue Funktion dürfte Leserinnen und Leser freuen.

Die größte Neuerung ist mit Sicherheit das anpassbare Frontlicht, das bisher nur in den teureren Kindle-Modellen vorhanden war. Dadurch lässt sich die Bildschirmhelligkeit selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen anpassen, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Die monochromatische Darstellung in Graustufen und das matte Display tun ihr Übriges, um das Lesen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das neue Kindle ist merklich schlanker als seine Vorgänger.(© 2019 Amazon)

Laut eigenen Angaben habe man darüber hinaus die E-Ink-Technologie weiterentwickelt, die für noch bessere Kontraste sorgt. An der Auflösung und der Bildschirmgröße hat Amazon dagegen nicht rumgeschraubt: Das Display bleibt bei einer Größe von sechs Zoll und einer Pixeldichte von 167 ppi. Trotz des unveränderten Bildschirmformats soll das neue Kindle noch ein Stück dünner und schlanker sein als seine Vorgänger.

Das Kindle-System wird intelligenter

Außerdem soll euch die Verwaltung der eigenen Lektüre künftig leichter fallen: Das System erkennt, wenn ihr mit einem Buch fertig seid und markiert es auf allen euren synchronisierten Geräten als gelesen. Amazon verspricht zusätzlich verbesserte Leseempfehlungen auf Grundlage eurer gelesenen E-Books. Beide Funktionen sollen in den kommenden Monaten durch ein Software-Update verfügbar sein.

Die Bedienung des E-Readers soll noch einfacher werden.(© 2019 Amazon)

Unter den Empfehlungen finden sich dann auch Titel, die im Rahmen von Kindle Unlimited erhältlich sind. Das Abo, das regulär 9,99 Euro pro Monat kostet, wird ab dem 10. April, wenn das neue Kindle geliefert wird, für alle neuen Nutzer drei Monate lang kostenlos sein. Das neue Kindle selbst ist ab sofort für 79,99 Euro vorbestellbar.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon verbes­sert die Kinder­si­che­rung auf seinen Tablets
Lars Wertgen
Das Eltern-Dashboard liefert einen Überblick darüber, welche Inhalte Kinder in Amazon FreeTime nutzen
Das Eltern-Dashboard hat eine neue Funktion: den Fernzugriff auf Amazon FreeTime
Amazon frischt die Kindle-App auf: neues Design und "Light Theme"
Michael Keller
Die neue Kindle-App bietet auf Wunsch einen hellen Hintergrund
Amazon hat seine Kindle-App überarbeitet: Auf Smartphone, Tablet oder E-Book-Reader bietet die Anwendung nun unter anderem einen hellen Hintergrund.
Kindle Oasis: Amaz­ons neuer E-Reader bietet mehr Display und kann Hörbü­cher
Francis Lido
So sieht er aus - der neue Kindle Oasis
Der neue Amazon Kindle Oasis ist offiziell: Im Vergleich zum Vorgänger ist der eBook-Reader günstiger und hat einen etwas größeren Bildschirm.