Amazon Kindle Paperwhite, Fire und Fire TV im Sonderangebot

Außer dem Kindle Paperwhite und dem Fire-Tablet gibt es auch das Fire TV vergünstigt bei Amazon
Außer dem Kindle Paperwhite und dem Fire-Tablet gibt es auch das Fire TV vergünstigt bei Amazon(© 2015 CURVED)

Amazon reduziert die Preise vom Kindle Paperwhite, dem Fire-Tablet und dem Fire TV (2015) – aber nur für kurze Zeit. Bereits seit dem 13. März 2016 könnt Ihr diese Produkte sowie die Fire Kids Edition und das Fire TV-Gaming-Bundle für weniger Geld als sonst bei Amazon ergattern.

Während der E-Book-Reader Kindle Paperwhite bislang 119,99 kostete, ist er aktuell für nur 79,99 zu haben. Das an sich mit 59,99 Euro schon günstige Fire-Tablet verkauft Amazon hingegen nun für einen begrenzten Zeitraum für 49,99 Euro, während die Fire Kids Edition mit 99,99 Euro nun 20 Euro günstiger ist.

Fire TV auch als Gaming-Bundle mit Spielecontroller günstiger zu haben

Die aktuelle Amazon-Streamingbox Fire TV (2015) könnt Ihr aktuell für 84,99 Euro statt 99,99 Euro erwerben. Auch das Gaming-Bundle bestehend aus Fire TV, Spielecontroller, 32 GB-microSD-Karte und 1000 Game-Coins ist preisreduziert und nun für 124,99 Euro käuflich, während sonst 139,99 Euro für das Paket entrichtet werden müssen.

Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht – Allerdings dürfte Amazon von den preisreduzierten Geräten genügend Einheiten auf Lager haben. Aktuell gibt es für keines der Produkte Lieferschwierigkeiten. Noch bis zum kommenden Montag, den 21. März 2016 um 23:59 Uhr könnt Ihr den Kindle Paperwhite, das Fire-Tablet und das Fire TV (2015) zum niedrigeren Preis kaufen. Danach gelten wieder die vorherigen Preise für die Amazon-Produkte. Die genauen Hinweise und Bedingungen der Oster-Angebote, könnt Ihr hier einsehen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !10Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Netflix: 5. Staf­fel von "House of Cards" star­tet im Mai – Trai­ler ist da
Christoph Groth3
House of Cards Staffel 5
Frank Underwood kehrt im Mai 2017 zurück: Wann genau, verrät ein kurzer Trailer zur fünften Staffel der Netflix-Serie "House of Cards".