Amazon Kindle Paperwhite, Fire und Fire TV im Sonderangebot

Außer dem Kindle Paperwhite und dem Fire-Tablet gibt es auch das Fire TV vergünstigt bei Amazon
Außer dem Kindle Paperwhite und dem Fire-Tablet gibt es auch das Fire TV vergünstigt bei Amazon(© 2015 CURVED)

Amazon reduziert die Preise vom Kindle Paperwhite, dem Fire-Tablet und dem Fire TV (2015) – aber nur für kurze Zeit. Bereits seit dem 13. März 2016 könnt Ihr diese Produkte sowie die Fire Kids Edition und das Fire TV-Gaming-Bundle für weniger Geld als sonst bei Amazon ergattern.

Während der E-Book-Reader Kindle Paperwhite bislang 119,99 kostete, ist er aktuell für nur 79,99 zu haben. Das an sich mit 59,99 Euro schon günstige Fire-Tablet verkauft Amazon hingegen nun für einen begrenzten Zeitraum für 49,99 Euro, während die Fire Kids Edition mit 99,99 Euro nun 20 Euro günstiger ist.

Fire TV auch als Gaming-Bundle mit Spielecontroller günstiger zu haben

Die aktuelle Amazon-Streamingbox Fire TV (2015) könnt Ihr aktuell für 84,99 Euro statt 99,99 Euro erwerben. Auch das Gaming-Bundle bestehend aus Fire TV, Spielecontroller, 32 GB-microSD-Karte und 1000 Game-Coins ist preisreduziert und nun für 124,99 Euro käuflich, während sonst 139,99 Euro für das Paket entrichtet werden müssen.

Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht – Allerdings dürfte Amazon von den preisreduzierten Geräten genügend Einheiten auf Lager haben. Aktuell gibt es für keines der Produkte Lieferschwierigkeiten. Noch bis zum kommenden Montag, den 21. März 2016 um 23:59 Uhr könnt Ihr den Kindle Paperwhite, das Fire-Tablet und das Fire TV (2015) zum niedrigeren Preis kaufen. Danach gelten wieder die vorherigen Preise für die Amazon-Produkte. Die genauen Hinweise und Bedingungen der Oster-Angebote, könnt Ihr hier einsehen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.