Amazon Music: Alexa kennt die beliebteste Musik aus den Metropolen der Welt

Alexa weiß, was die Welt hört
Alexa weiß, was die Welt hört(© 2015 CURVED)

Alexa hat neue Befehle gelernt und weiß nun, welche Musik aktuell auf der Welt angesagt ist. Mit Amazon Music entdeckt und hört ihr internationale Trends, wenn sie gerade entstehen.

In Berlin ist immer etwas los, die Hauptstadt und ihre Clubszene sind am Puls der Zeit. Das gilt nun auch für Alexa. Die intelligente Sprachassistentin sucht für euch auf Wunsch die Musik heraus, die in der deutschen Metropole gerade rauf und runter gehört wird. Sagt einfach "Alexa, spiel angesagte Musik in Berlin" und der Sprachdienst ruft für euch "Songs basierend auf den lokalen Hörgewohnheiten" heraus.

Was hören die Menschen in New York?

Der neue Befehl umfasst nicht nur deutsche Metropolen, sondern diverse Städte weltweit. Wer die neusten Musiktrends aus New York hören oder den letzten Sommerurlaub in Barcelona zu sich nach Hause holen möchte, fragt Alexa einfach. Auch die Abfrage über musikalische Vorlieben ganzer Länder ist möglich.

Das Schema der Befehle ist simpel. Fragt einfach nach Orten, von denen ihr die "beliebtesten Songs", "angesagte Musik" oder "Hits" hören möchtet. Als Beispiele nennt Amazon Music unter anderem "Alexa, spiel beliebte Musik in Frankreich" und "Alexa, spiel die Hits in Wien". Der Dienst steht Mitgliedern von Prime Music und Amazon Music Unlimited zur Verfügung. Eine Übersicht aller möglichen Sprachbefehle gibt es auf der Alexa-Webseite von Amazon.


Weitere Artikel zum Thema
Irres Gadget: Bald könnt ihr mit Alexa duschen
Christoph Lübben
Smart Home für die besonderen Momente: Hier seht ihr einen Duschkopf mit Alexa-Lautsprecher
Hersteller Kohler hat einen ganz besonderen Duschkopf vorgestellt. Bald müsst ihr auch beim Haare waschen nicht auf Amazon Alexa verzichten.
Amazon Echo 2019: Neue Geräte für Alexa – mit einer Hand­voll Über­ra­schun­gen
Martin Haase
Der neue Amazon Echo mit Textiloptik.
Neue Amazon Echo Produkte kommen – und darunter sind einige Highlights. Darunter auch neue In-Ear-Kopfhörer mit Alexa-Unterstützung.
Amazon Alexa: Jetzt könnt ihr Mithö­rer verhin­dern
Francis Lido
Mit der richtigen Alexa-Einstellung erfährt niemand, wie ihr euren Amazon Echo behandelt
Amazon lässt Alexa-Sprachaufzeichnungen teilweise überprüfen. In der App könnt ihr nun verhindern, das Dritte bei euch mithören. Wir zeigen euch wie.