Amazon Prime: Ab sofort könnt ihr wieder der Bundesliga zuhören

Die Bundesliga startet wieder – und Amazon Prime Music liefert alle Spiele für eure Ohren
Die Bundesliga startet wieder – und Amazon Prime Music liefert alle Spiele für eure Ohren(© 2017 CURVED)

Unterwegs kein Fußballspiel verpassen: Amazon Prime Music hat Audio-Streams zu allen Bundesliga-Begegnungen. Mit dem Start der neuen Saison liefert euch die Plattform wie schon im Jahr 2017 die Übertragungen der einzelnen Partien. Los geht es bereits am 3. August – auf die Top-Spiele der ersten Liga müsst ihr aber noch etwas warten.

Amazon Prime Music liefert euch Audio-Live-Streams auch zu den Spielen der zweiten Bundesliga. Mitglieder von Amazon Prime oder Amazon Music Unlimited können also direkt am 3. August um 20:30 Uhr das Match zwischen Holstein Kiel und dem Ex-Erstligisten HSV anhören. Wie üblich hat Amazon eigene Kommentatoren für die Begegnungen, die euch mit allen nötigen Informationen versorgen. Wollt ihr die erste Bundesliga hören, müsst ihr euch noch etwas gedulden: Am 24. August geht es hier erst los. Zum Auftakt treffen dann der FC Bayern München und TSG 1899 Hoffenheim aufeinander.

Bundesliga mit Amazon Echo

Während eines Spiels zeigt euch Amazon Prime Video Informationen wie den aktuellen Spielstand an und welche Spieler wann einen Treffer gelandet haben. Besitzt ihr einen Amazon Echo oder ein anderes Gadget mit der Assistenz Alexa, könnt ihr ebenso bequem Informationen über die Bundesliga abrufen. Fragt etwa "Alexa, wann spielt [Mannschaftsname]" um zu erfahren, wann ein bestimmter Verein wieder auf dem Spielfeld steht.

Ihr könnt euch über Alexa auch über Ergebnisse der Fußballpartien informieren. Fragt hierfür einfach "wie hat [Mannschaftsname] gespielt?" Wenn ihr direkt in den Audio-Stream mit eurem smarten Lautsprecher springen wollt, sagt ihr "Alexa, spiele das [Mannschaftsname]-Spiel". Wenn gerade mehrere Spiele laufen und ihr alle davon verfolgen wollt, könnt ihr auch das Kommando "Alexa, spiele die Amazon-Konferenz" verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Fürs Fire TV: Amazon soll an einer Video­re­korder-Box arbei­ten
Guido Karsten
Der digitale Videorekorder von Amazon soll mit Streaming-Boxen wie dem Fire TV verbunden werden
Amazon soll an einem digitalen Videorekorder arbeiten. Die Box soll TV-Inhalte auf einem internen Speicher sichern und auf Wunsch wiedergeben können.
Alexa und Cort­ana: So arbei­ten die digi­ta­len Assis­ten­ten zusam­men
Lars Wertgen
"Alexa, öffne Cortana": ein Sprachbefehl, der auch hierzulande Realität werden könnte
Microsoft und Amazon verkuppeln ihre Sprachassistentinnen Cortana und Alexa. Nutzer profitieren so von den Vorzügen beider digitaler Helfer.
Amazon Echo Dot: Dritte Gene­ra­tion wird angeb­lich runder
Christoph Lübben
Das aktuelle Modell des Amazon Echo Dot ist oben und unten noch sehr flach gestaltet
Kommt noch 2018 ein neuer Amazon Echo Dot? Bilder sollen den smarten Lautsprecher zeigen. Und der sieht wohl anders als sein Vorgänger aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.