Amazon Prime: Ab sofort könnt ihr wieder der Bundesliga zuhören

Die Bundesliga startet wieder – und Amazon Prime Music liefert alle Spiele für eure Ohren
Die Bundesliga startet wieder – und Amazon Prime Music liefert alle Spiele für eure Ohren(© 2017 CURVED)

Unterwegs kein Fußballspiel verpassen: Amazon Prime Music hat Audio-Streams zu allen Bundesliga-Begegnungen. Mit dem Start der neuen Saison liefert euch die Plattform wie schon im Jahr 2017 die Übertragungen der einzelnen Partien. Los geht es bereits am 3. August – auf die Top-Spiele der ersten Liga müsst ihr aber noch etwas warten.

Amazon Prime Music liefert euch Audio-Live-Streams auch zu den Spielen der zweiten Bundesliga. Mitglieder von Amazon Prime oder Amazon Music Unlimited können also direkt am 3. August um 20:30 Uhr das Match zwischen Holstein Kiel und dem Ex-Erstligisten HSV anhören. Wie üblich hat Amazon eigene Kommentatoren für die Begegnungen, die euch mit allen nötigen Informationen versorgen. Wollt ihr die erste Bundesliga hören, müsst ihr euch noch etwas gedulden: Am 24. August geht es hier erst los. Zum Auftakt treffen dann der FC Bayern München und TSG 1899 Hoffenheim aufeinander.

Bundesliga mit Amazon Echo

Während eines Spiels zeigt euch Amazon Prime Video Informationen wie den aktuellen Spielstand an und welche Spieler wann einen Treffer gelandet haben. Besitzt ihr einen Amazon Echo oder ein anderes Gadget mit der Assistenz Alexa, könnt ihr ebenso bequem Informationen über die Bundesliga abrufen. Fragt etwa "Alexa, wann spielt [Mannschaftsname]" um zu erfahren, wann ein bestimmter Verein wieder auf dem Spielfeld steht.

Ihr könnt euch über Alexa auch über Ergebnisse der Fußballpartien informieren. Fragt hierfür einfach "wie hat [Mannschaftsname] gespielt?" Wenn ihr direkt in den Audio-Stream mit eurem smarten Lautsprecher springen wollt, sagt ihr "Alexa, spiele das [Mannschaftsname]-Spiel". Wenn gerade mehrere Spiele laufen und ihr alle davon verfolgen wollt, könnt ihr auch das Kommando "Alexa, spiele die Amazon-Konferenz" verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Alexa lernt Flüs­tern
Lars Wertgen
Alexa reagiert auf eure Lautstärke
Alexa hat mal wieder etwas dazu gelernt: Der smarte Helfer reagiert sensibler auf seine Umgebung und flüstert.
Alexa: Unter­stüt­zung von Senso­ren soll euer Zuhause noch smar­ter machen
Francis Lido
Sensoren könnt ihr direkt mit dem Echo Plus verbinden – sofern diese etwa den Funkstandard ZigBee nutzen
Alexa unterstützt nun Temperatur-, Kontakt- und Bewegungssensoren. Diese können ab sofort Routinen auslösen.
Dr. Alexa: Amazon schult seine Sprachas­sis­ten­tin zur Medi­zi­ne­rin
Arne Schätzle
"Geht's Dir nicht gut?" Alexa könnte sich demnächst auch um unsere Gesundheit kümmern.
Amazon hat eine Version seiner Sprachassistentin Alexa patentieren lassen, die an der Stimme erkennt, ob jemand krank ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.