Amazon Prime Instant Video: Jetzt für Android-Tablets

Nun könnt Ihr die Inhalte von Amazon Prime Instant Video auch auf einem Android-Tablet abrufen
Nun könnt Ihr die Inhalte von Amazon Prime Instant Video auch auf einem Android-Tablet abrufen(© 2015 Amazon, CURVED Montage)

Jetzt auch auf Tablets nutzbar: Amazon Prime Instant Video ist nun endlich als App für Android erhältlich, wie der Online-Versandriese bekannt gibt. Die kostenlose Anwendung müsst Ihr allerdings auf Amazons Seite für Android-Apps herunterladen, da sie im Google Play Store nicht verfügbar ist.

Bislang war es nur Nutzern eines Smartphones mit Android möglich, die Prime Instant Video-App zu nutzen. Besitzer eines Android-Tablets konnten hingegen das Streaming-Angebot von Amazon bisher nicht nutzen, es sei denn, sie unterzogen die App einer inoffiziellen Überarbeitung. Diese soll allerdings mitunter zu Abstürzen geführt haben.

App ohne Suchfunktion

Die Anwendung Prime Instant Video ist bislang nur über Amazon selbst verfügbar. Dass sie nicht auch im Google Play Store zur Verfügung steht, hängt offenbar mit den neuen Richtlinien des App-Stores zusammen. Diese verbieten Apps, die auch aus anderen Quellen bezogen werden können, wie in diesem Fall über Amazon.

Die Prime Instant Video-App hat die Größe von 20,4 MB und befindet sich noch in einem frühen Stadium. Ärgerlich ist der Umstand, dass keine Suchfunktion integriert wurde. Deshalb müsst Ihr Filme und Serien über den Browser oder die Amazon-App suchen. Tippt Ihr den entsprechenden Film an, wird die Streaming-App auf Eurem Android-Tablet automatisch aufgerufen.


Weitere Artikel zum Thema
o2-Ange­bot für Junge Leute: Ein Jahr Amazon Music Unlimi­ted kosten­los
ADVERTORIAL
ANZEIGEMit Amazon Music Unlimited könnt ihr auch Bundesliga-Spiele live hören
Bis Ende Oktober 2020 können junge Neu- und Bestandskunden von o2 mit bestimmten Tarifen Amazon Music Unlimited für ein Jahr kostenlos dazu erhalten.
"One World: Together at Home": Apple, Amazon und Co. stre­a­men Live-Konzert
Claudia Krüger
Nicht meins8"One World: Together at Home": Apple plant mit Amazon, YouTube und Co. virtuelles Live-Konzert
Spektakuläres Konzert am 18. April: Global Citizen und die WHO präsentieren Popgrößen aus aller Welt im Live-Stream.
Amazon greift wohl Google Stadia an – inklu­sive Killer-Feature?
Guido Karsten
Mit dem Fire TV Controller hat Amazon sogar schon vor langer Zeit eigenes Gaming-Equipment eingeführt
Amazon entwickelt neben eigenen Blockbuster-Videospielen wohl auch an einem Google-Stadia-Konkurrenten – und ein Killer-Feature soll es auch geben.