Amazon Prime Instant Video: Jetzt für Android-Tablets

Nun könnt Ihr die Inhalte von Amazon Prime Instant Video auch auf einem Android-Tablet abrufen
Nun könnt Ihr die Inhalte von Amazon Prime Instant Video auch auf einem Android-Tablet abrufen(© 2015 Amazon, CURVED Montage)

Jetzt auch auf Tablets nutzbar: Amazon Prime Instant Video ist nun endlich als App für Android erhältlich, wie der Online-Versandriese bekannt gibt. Die kostenlose Anwendung müsst Ihr allerdings auf Amazons Seite für Android-Apps herunterladen, da sie im Google Play Store nicht verfügbar ist.

Bislang war es nur Nutzern eines Smartphones mit Android möglich, die Prime Instant Video-App zu nutzen. Besitzer eines Android-Tablets konnten hingegen das Streaming-Angebot von Amazon bisher nicht nutzen, es sei denn, sie unterzogen die App einer inoffiziellen Überarbeitung. Diese soll allerdings mitunter zu Abstürzen geführt haben.

App ohne Suchfunktion

Die Anwendung Prime Instant Video ist bislang nur über Amazon selbst verfügbar. Dass sie nicht auch im Google Play Store zur Verfügung steht, hängt offenbar mit den neuen Richtlinien des App-Stores zusammen. Diese verbieten Apps, die auch aus anderen Quellen bezogen werden können, wie in diesem Fall über Amazon.

Die Prime Instant Video-App hat die Größe von 20,4 MB und befindet sich noch in einem frühen Stadium. Ärgerlich ist der Umstand, dass keine Suchfunktion integriert wurde. Deshalb müsst Ihr Filme und Serien über den Browser oder die Amazon-App suchen. Tippt Ihr den entsprechenden Film an, wird die Streaming-App auf Eurem Android-Tablet automatisch aufgerufen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
Anki Over­drive Fast & Furious im Test: mit Hobbs und Dom auf der Renn­piste
Jan Johannsen
Anki Overdrive Fast & Furious: Der Ice Charger und der MXT als neue Supercars.
Von der Kinoleinwand auf die Rennstrecke: Anki Overdrive Fast & Furious will mit zwei Autos aus der Filmreihe punkten. Wir sind sie Probe gefahren.