Amazon reduziert Echo und Kindles zu Ostern ordentlich

Amazon Echo kostet zu Ostern nur noch 149,99 Euro
Amazon Echo kostet zu Ostern nur noch 149,99 Euro(© 2016 CURVED)

An Ostern könnt Ihr nicht nur versteckte Eier, sondern auch Angebote von Amazon finden. Der Online-Versandriese bietet ab heute im Rahmen der Osterdeals viele Produkte zu reduzierten Preisen an. Darunter sind auch Amazon-Geräte wie Echo, der E-Book-Reader Kindle Paperwhite und ein Fire Tablet, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündet.

Die Osterdeals-Woche von Amazon läuft vom 3. bis einschließlich 10. April 2017. Falls Ihr etwa mit dem Kauf von Amazon Echo liebäugelt, könnte jetzt der richtige Zeitpunkt sein: Das Gadget mit der künstlichen Intelligenz Alexa ist im Rahmen der Aktion zum Preis von 149,99 Euro erhältlich, Ihr spart aktuell also ganze 30 Euro beim Kauf. Der kleinere Echo Dot wird zu Ostern allerdings nicht mit einem Rabatt versehen.

Tablet unter 50 Euro

Falls Ihr unterwegs gerne E-Books lest, bietet Euch Amazon zu Ostern das Kindle Paperwhite für 79, 99 Euro an, das Kindle Voyage für 149,99 Euro. In beiden Fällen spart Ihr 40 Euro. Günstiger ist auch das Fire Tablet zu haben: Zum Preis von 44,99 Euro könnt Ihr Euch ein Exemplar sichern und zahlt damit knapp 15 Euro weniger als sonst. Ausgestattet ist das Tablet mit einem Display, das in der Diagonale 7 Zoll misst und mit 1024 x 600 Pixel auflöst. Der Speicherplatz umfasst 8 GB und lässt sich per microSD-Karte erweitern.

Zudem starten während der Aktion zu Ostern auch "Blitzangebote" und "Angebote des Tages", bei denen Ihr ordentlich sparen könnt. In den kommenden Tagen sollen beispielsweise Spielekonsolen, Games, Monitore, Fernseher und Kameras mit einem Rabatt versehen werden. Allerdings ist das Kontingent der vergünstigten Produkte bei Amazon beschränkt, sodass Ihr Euch beeilen solltet, wenn Ihr einen Kauf in Erwägung zieht.

Weitere Artikel zum Thema
"Die drei Frage­zei­chen": Amazon veröf­fent­licht neuen Alexa-Skill
Christoph Lübben
Für Amazon Echo gibt es nun einen "Die drei Fragezeichen"-Skill
"Die drei Fragezeichen" gehen mit euch auf Ermittlungen: Für Amazon Alexa gibt es nun einen Skill, der euch ein interaktives Hörspiel liefert.
Selte­ner Zufall: Amazon Echo zeich­net Gespräch auf und verschickt es
Christoph Lübben3
Eine Verkettung von unwahrscheinlichen Ereignissen soll Grund für den Zwischenfall sein
Da ist wohl etwas schief gelaufen: Ein Amazon Echo hat offenbar ein Gespräch aufgezeichnet und an eine Person versendet.
Google Home erst­mals erfolg­rei­cher als Amazon Echo
Lars Wertgen5
Google ist mit seinen Home-Lautsprechern die neue Nummer eins.
Smarte Lautsprecher liegen im Trend: Der Absatz steigt weltweit um 210 Prozent und Google Home macht Amazon Echo ernsthaft Konkurrenz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.