Amazon startet Alexa Calling: Gratis-Telefonate für Echo-Geräte & Alexa-App

Her damit !5
Auch mit Amazon Echo Dot könnt Ihr die neuen Features nutzen
Auch mit Amazon Echo Dot könnt Ihr die neuen Features nutzen(© 2016 CURVED)

Neue Features für die smarten Lautsprecher: Mit der Einführung von Echo Show hat Amazon auch ein Update für die älteren Echo-Gadgets angekündigt. Damit sollen Features wie Telefonate und das Versenden von Sprachnachrichten auch für Echo und Echo Dot möglich werden.

Auf Drittanbieter-Geräten, die Alexa verwenden, sollen diese Funktionen allerdings nicht unterstützt werden, wie Amazon gegenüber The Verge bestätigt hat. So bleiben die per Update eingeführten Features also exklusiv den Geräten des Versandhandels-Riesen vorbehalten. Ihr könnt also Alexa per Sprachbefehl dazu anweisen, einen Kontakt anzurufen – dies funktioniert aber nur, wenn der Kontakt auch ein Echo-Gerät von Amazon besitzt.

Kommunikation ohne Hände

Auf die gleiche Weise könnt Ihr über Echo Show und nach dem Update auch über Echo und Echo Dot Sprachnachrichten verschicken. Ihr sagt Alexa, an welchen Kontakt die Nachricht verschickt werden soll und nehmt sie dann anschließend direkt auf. Wie bei Facetime von Apple liegt der Vorteil für Euch vor allem darin, Kontakt zu anderen Menschen aufnehmen zu können, ohne die Hände benutzen zu müssen. Der Nutzen für Amazon besteht darin, dass dies nur funktioniert, wenn alle Personen Echo-Geräte verwenden.

Amazon hat mit Echo Show gerade erst ein neues Mitglied für seine Familie smarter Lautsprecher vorgestellt. Das Gadget verfügt im Gegensatz zu Echo und Echo Dot über einen Bildschirm, sodass auch Videoanrufe und Darstellungen bestimmter Informationen möglich sind. Mit dem Preis von 230 Dollar zum Release ist das Gerät allerdings auch nicht gerade günstig zu haben – und Apple soll bereits an einem Konkurrenten mit Siri arbeiten, der auf der WWDC 2017 vorgestellt werden könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iOS 11 könnt Ihr Touch ID sper­ren und noch schnel­ler den Notruf wählen
Guido Karsten
iOS 11 lässt Euch über den Homebutton schnell Touch ID deaktivieren
Mit iOS 11 erhaltet Ihr die Möglichkeit, Touch ID schnell zu deaktivieren. So kann Euch niemand zwingen, Euer iPhone mit dem Finger zu entsperren.
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.
Xbox One X: Vorbe­stel­lung star­tet nach der Games­com-Keynote
Guido Karsten
Die Xbox One X soll im November 2017 erscheinen
Am 20. August soll der Vorverkauf für die Xbox One X beginnen. Zum Launch wird allerdings ein wichtiger Titel fehlen.