Amazon Travel: Reiseportal mit Hotel-Suche geplant?

Wer auf Amazon Reiselektüre kauft, kann bald vielleicht auch gleich ein passendes Hotel suchen
Wer auf Amazon Reiselektüre kauft, kann bald vielleicht auch gleich ein passendes Hotel suchen(© 2014 Amazon, CURVED Montage)

Amazon macht künftig offenbar auch Reisebüros Konkurrenz: Einem Branchen-Outlet zufolge wolle der Online-Versandhändler ab Anfang nächsten Jahres auch Hotelangebote aufnehmen. Der Fokus von Amazon Travel liege dabei aber auf Übernachtungsmöglichkeiten, Flüge müssten außerhalb gebucht werden.

Auf Amazon nach Weihnachtsgeschenken suchen und gleich noch ein Hotel für die nächste Reise buchen – das könnte schon bald Realität sein. Wie das Branchenmagazin Skift meldet, habe der Internet-Händler bereits mit einigen Hoteliers Kontakt aufgenommen. Verträge mit zwei Anbietern stünden schon, einer überlege noch. Amazon selbst würde 15 Prozent an den jeweiligen Einnahmen verdienen, was aber möglicherweise Verhandlungssache der Partner ist.

Amazon Travel vorerst wohl nur in den USA

Vorerst sei die Auswahl auf Zimmer im US-Metropolen beschränkt: New York, Los Angeles und Seattle machten den Anfang. Skift zufolge sei Amazon darauf bedacht gewesen, nur beliebte Hotels anzuschreiben und habe dafür das Hotelbewertungsportal Tripadvisor zurate gezogen. Der neue Service solle bereits an Neujahr 2015 beginnen. Eine offizielle Bestätigung seitens Amazon gibt es bislang nicht.

Sollte der Bericht stimmen, bleibt offen, ob Amazon den Hotelbuchungsdienst auch international anbietet. Der Markt in Deutschland ist bereits hart umkämpft und Portale wie HRS, Trivago oder Opodo ringen um die Gunst der Nutzer. Es bleibt also wie immer erst einmal abzuwarten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.