Amazon will 30 Filme pro Jahr veröffentlichen

Amazon Prime Video soll neben exklusiven Serien wie "Jack Reacher" (Bild) bald mehr eigene Filme zeigen
Amazon Prime Video soll neben exklusiven Serien wie "Jack Reacher" (Bild) bald mehr eigene Filme zeigen(© 2018 YouTube/Prime Video)

Amazon plant offenbar, künftig deutlich mehr Filme als bisher auf Prime Video zu veröffentlichen. Die neue Strategie des Unternehmens soll sich auf ein breites Portfolio von Produktionen erstrecken. Zuletzt konnte sich der Versandhandelsriese beim Sundance-Festival zahlreiche vielversprechende Filmtitel sichern.

30 Filme pro Jahr könnte das Unternehmen laut Jennifer Salke, der Leiterin von Amazon Studios, künftig selbst veröffentlichen. Dies verriet die ehemalige Präsidentin von NBC Entertainment in einem Interview gegenüber The Hollywood Reporter. Demnach will Amazon sowohl auf zugkräftige Blockbuster als auch auf anspruchsvolle Filmkunst und interessante Independent-Produktionen setzen.

Amazon zahlt Millionen für neue Filme

Zu der geplanten Ausrichtung der Amazon Studios passt ein Großeinkauf, den das Unternehmen im Rahmen des renommierten Sundance Film Festivals gemacht hat. Für insgesamt 47 Millionen Dollar sicherte sich der Anbieter die Rechte an fünf unabhängigen Filmproduktionen. Kein anderes Filmstudio hat bei der Veranstaltung offenbar eine so hohe Summe ausgegeben.

Nicht alle der eingekauften Filme sollen aber direkt bei Amazon Prime Video erscheinen. Für einige Titel plant das Unternehmen anscheinend zunächst Kinoveröffentlichungen. Die Zeitspanne zwischen Kinostart und Verfügbarkeit bei Amazon Prime Video könnte bei diesen Filmen jedoch sehr kurz ausfallen. Einige Streifen könnten schon zwei Wochen nach ihrem Kino-Debüt auf der Video-Streaming-Plattform verfügbar sein.

Wann die ersten der frisch eingekauften Filme auf dem Portal erscheinen, ist noch unklar. Bis dahin könnt ihr euch allerdings mit den Prime Video Highlights im Februar 2019 die Zeit vertreiben.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 Pro: Deshalb sehen Netflix und YouTube beson­ders gut aus
Christoph Lübben
Das OnePlus 7 Pro hat ein deutlich besseres Display als sein Vorgänger (Bild: OnePlus 6T McLaren)
Das OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10 Plus. Und auch Netflix sowie YouTube sollen auf dem Display des Top-Smartphones besser aussehen.
Amazon Prime Video Deals: Diese 12 Filme gibt es jetzt für 99 Cent
Michael Keller
Zum Mai-Angebot von Amazon Prime Video gehört auch "Die Unglaublichen 2"
Am 3. Mai 2019 bietet Amazon Prime Video einige Filme reduziert zum Ausleihen an. Darunter "Die Unglaublichen 2" von Disney und Pixar.
Amazon Prime Video: Diese Filme und Serien erwar­ten euch im Mai 2019
Francis Lido
"Good Omens" läuft im Mai auf Amazon Prime Video an
Amazon Prime Video bietet auch im Mai wieder eine Reihe neuer Inhalte. Unter anderem dürft ihr euch auf "Sneaky Pete" und "Good Omens" freuen.