Android 11: Update zu früh ausgerollt - darauf dürft ihr euch (noch) freuen

Die Beta von Android 11 soll auf Pixel-Smartphones angekommen sein (hier: Pixel 3 XL)
Die Beta von Android 11 soll auf Pixel-Smartphones angekommen sein (hier: Pixel 3 XL)(© 2019 CURVED)

Wann erscheint Android 11 für alle Nutzer? Google hat offenbar versehentlich eine Testversion des Updates auf einige Geräte gespielt. Dadurch wissen wir nun weitere Details zu einigen Features der neuen OS-Version.

Die Beta-Version von Android 11 soll auf einigen Einheiten des Google Pixel 4 XL gelandet sein, berichtet der zu den XDA Developers gehörige Mishaal Rahman. Dadurch wissen wir nun etwas mehr zu der nächsten Version von Googles Betriebssystem. Unter anderem soll das Update ein neues Menü für den Powerbutton mitbringen. Außerdem haben einige Icons offenbar eine andere Form als zuvor, was eine bessere Bedienung zur Folge haben soll.

Android 11 mit smarter Steuerung

Die dritte Änderung betrifft die Vorschläge für Apps auf dem Startbildschirm. Bislang befanden sich diese Vorschläge an der Spitze des App-Drawers. Wie die gelenkten Screenshots aus der Beta nahelegen, könnt ihr sie euch unter Android 11 direkt auf dem Homescreen anzeigen lassen.

Außerdem können Entwickler in Android 11 offenbar eine neue Position für die Medien-Steuerung auswählen. Demnach müssen sich Start, Stopp und Co. nicht mehr in einer Benachrichtigung-Leiste befinden, sondern können auch in den Schnell-Einstellungen auftauchen. Das Ganze findet offenbar in einem minimalisierten Menü an der linken Seite statt – und erscheint nach vollständiger Öffnung am oberen Bildschirmrand.

Kein neuer Beta-Fahrplan bekannt

Ursprünglich wollte Google die Beta von Android 11 am 3. Juni 2020 ankündigen. Aber das Unternehmen hat sich dazu entschieden, den Start zu verschieben. "Nun ist nicht die Zeit zum Feiern", schrieb der Suchmaschinenriese laut The Verge in einer Mitteilung. Noch ist unklar, wann die Beta offiziell für ein breiteres Publikum ausgerollt wird.

Auch die Google I/O, in deren Rahmen das Unternehmen üblicherweise die neue Android-Version vorstellt, muss in diesem Jahr ausfallen. Der finale Release von Android 11 sollte einem geleakten Zeitplan zufolge zwischen Juli und September erfolgen. Es bleibt abzuwarten, ob sich auch für diesen Plan Änderungen ergeben.

Das Update auf Android 11 bringt viele Verbesserungen für Eingabe und Navigation mit. So könnt ihr zum Beispiel in der neuen Version des Betriebssystems Eingabehilfen über den Sperrbildschirm öffnen. Möglich macht dies ein Shortcut. Darüber hinaus soll die Sicherheit erhöht werden – die Gesichtserkennung etwa funktioniere nur noch bei geöffneten Augen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 10T im Live­stream verfol­gen: Die T-Reihe kommt nach Deutsch­land
Lars Wertgen
Mi 10 Seiterahmen
Xiaomi hat neue Geräte in der Pipeline, darunter das Xiaomi Mi 10T. Im Livestream könnt ihr das Event am 30. September, ab 14 Uhr verfolgen.
Google präsen­tiert Pixel 5: So verfolgt ihr das "Launch Night In"-Event
Lars Wertgen
UPDATEGoogle Pixel 4a
Google stellt das Pixel 5 und Pixel 4a 5G vor. Der Hersteller überträgt sein "Launch Night In" im Livestream. Wie ihr das Event verfolgen könnt.
Google Maps ist jetzt ein Corona-Radar
Christoph Lübben
Google Maps navigiert euch nun auch durch das Corona-Infektionsgeschehen
Google Maps weiß nun, wie es um die Corona-Infektionen auf der Welt steht. Was der angezeigte Wert bedeutet, erfahrt ihr hier.